Der HBF-Schultag 2020


Der HBF-Schultag ist eine gemeinsame Aktion der Handball Bundesliga Frauen (HBF), der Vereine der 1. und 2. Bundesliga Frauen und des Deutschen Handballbundes (DHB). Für den HBF-Schultag 2020 können sich bis zum 11. Dezember 2019 Grundschulen aus ganz Deutschland anmelden, um einen Handball-Tag mit echten Bundesliga-Spielerinnen zu erleben. Die Umsetzung der Aktionstage bei den Vereinen ist am 24. Januar 2020 geplant.

Mit Vereinen der 1. und 2. Bundesliga
Durch ein gemeinsames Training mit den Profis der 1. und 2. Bundesliga sollen die Kinder an den Handball herangeführt und ihre Begeisterung für die Sportart geweckt werden. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Seite im Bereich FAQ.

HBF-Schultag Doppelfoto
Logo HBF-Schultag
DHB-Logo neu (2019) - "In Kooperation mit dem"


FAQ


Was ist der HBF-Schultag?
Der HBF-Schultag ist eine gemeinsame Aktion der Handball Bundesliga Frauen (HBF) und des Deutschen Handballbundes (DHB). An diesem Aktionstag können Grundschulen aus ganz Deutschland einen Handball-Tag mit echten Bundesliga-Spielerinnen erleben. Durch ein gemeinsames Training mit den Profis der 1. und 2. Bundesliga sollen die Kinder an den Handball herangeführt und ihre Begeisterung für die Sportart geweckt werden.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Grundschulklassen aus der Umgebung eines teilnehmenden Vereins. Die Vernetzung und Kontaktherstellung zwischen Schule und Verein erfolgt durch den DHB bzw. die HBF. Sollte sich kein Bundesligaverein in weiterer Umgebung der Schule befinden, wird sich der DHB bzw. die HBF um eine Alternativlösung bemühen.

Bis wann kann ich mich bewerben?
Der Anmeldezeitraum ist vom 13.11.2019 bis zum 11.12.2019. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite bit.ly/HBFSchultag2020.

Wann findet die Veranstaltung statt?
Angesetzt ist der 24. Januar 2020. Sollte dieser Termin in Einzelfällen nicht möglich sein, so ist ein anderer Termin im Januar oder bis max. Ende Februar nach vorheriger Rücksprache möglich.

Wo findet die Veranstaltung statt?
Im Idealfall findet das Event in der Trainings-/Spielhalle des HBF-Vereins statt. Sofern vom Verein gewünscht, ist es auch möglich, mit den Spielerinnen und Trainern in die verschiedenen Schulen zu kommen.

Was passiert vor Ort?
Trainer und Spielerinnen des lokalen Bundesliga-Vereins werden die inhaltliche Gestaltung einer Handball-Trainingseinheit vor Ort übernehmen. Der DHB stellt hierfür ein Programm mit ca. 6-8 Übungen für einen Stationsbetrieb zur Verfügung, den die Kinder durchlaufen (individuelle Anpassung je nach Teilnehmerstärke möglich). Jedes Kind erhält am Ende eine Urkunde vom Bundesligaverein – in Verbindung mit einer Autogrammstunde o.ä. möglich.

Was kostet die Veranstaltung?
Sofern der Aktionstag in der Trainings-/Spielhalle des Vereins stattfindet, ist die Schule lediglich für die Anreise- und Abreisekosten verantwortlich. Handballspezifisches Equipment stellt der kooperierende Verein. Sollte weder vom Verein noch von der Schule eine Sporthalle mit Standardausrüstung zur Verfügung gestellt werden können, kann nach Absprache auch eine alternative Gestaltung des HBF-Schultags ausgearbeitet werden.

Ich habe weitere Fragen, an wen kann ich mich wenden?
Für weitere Fragen stehen Ihnen
Marie Küppers von der HBF unter Telefon 0231/ 911 91-32 oder per Mail kueppers@hbf-info.de und
Tim Nimmesgern vom DHB unter Telefon 0231/ 911 91-30 oder per Mail tim.nimmesgern@dhb.de zur Verfügung.