07.06.2010 11:01 Uhr - International - Christian Stein - handball-world.com

WRHL: Buducnost Podgorica nutzt Heimvorteil im Finale gegen Hypo NÖ

Andrea Penezic verlässt PodravkaAndrea Penezic verlässt Podravka
Quelle: sportseye.de
Buducnost Podgorica heißt der Gewinner der diesjährigen Meisterschaft WRHL. In einem eng umkämpften Finale besiegten die Montengrinerinnen den österreichischen Serienmeister Hypo Niederösterreich mit 30:29 (19:15). Erst 21 Sekunden vor dem Ende gelang den Hausherrinnen durch einen Strafwurf von Katarina Bulatovic, die mit insgesamt 9/5 Toren auch beste Torschützin Podgoricas war, der Siegtreffer. Buducnost kann sich neben den Pokal auch über die Siegprämie von 12.000 Euro freuen, Hypo, mit seinen Toptorjägerinnen Nascimento (7/4) und Limal (7), kassierte für den zweiten Platz immerhin 9.000 Euro.

6.000 Euro für den dritten Platz erspielte sich der kroatische Meister Podravka Vegeta Koprivnica, der beim 36:32-Erfolg über Krim Ljubljana in Andrea Penezic (12/4) seine überragende Spielerin hatte. Für den slowenischen Meister, bei dem Andrea Lekic 7/1 mal traf, gab es immerhin 3.000 Euro Preisgeld. Bei den Ehrungen der besten vier Mannschaften zeichneten die Verantwortlichen der Liga auch die Besten der Saison aus. Hier ging Podgorica, das die Last auf mehrere Schultern verteilt, leer aus. Beste Torjägerin war Alexandra Do Nascimento (Hypo NÖ) und beste Spielerin wurde Andrea Penezic (Koprivnica). Der Vierte Krim Ljubljana heimste mit der Auszeichnung für Marta Bon (beste Trainerin) und Jelena Grubisic (beste Torhüterin) gleich zwei Preise ein.

Anders als im Halbfinale, als man gegen Hypo noch hoffnungslos unterlegen war, ließ der kroatische Meister im Spiel um Platz 3 gegen Krim Ljubljana keine Zweifel aufkommen. Angeführt von Andrea Penezic und ausgestattet mit einer starken Flügelzange, in der Maja Zebic und Anita Gace je sechs Treffer erzielen konnten, lagen die Kroatinnen zwischenzeitlich gar mit sieben Toren (32:25) vorne, ehe Ljubljana noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte. "Die Mannschaft hat heute ihr wahres Gesicht und eine richtige Reaktion gezeigt. Das macht mich zufrieden und glücklich", erklärte Trainer Zdravko Zovko nach der Partie.

Allerdings müssen die Kroaten für die neue Saison eine Hiobsbotschaft verkraften, denn Andrea Penezic wird die Seiten wechseln und künftig für Krim Ljubljana spielen. Als Ersatz verpflichtete Koprivnica die Montenegrinerin Sandra Nikcevic vom kroatischen Erstligisten Arena Pula. In der nächsten Spielzeit wird die WRHL mit acht Mannschaften an den Start gehen. Lokomotiva Zagreb und ZRK Ljubuski scheiden aus, dafür rücken Borac Banja Luka und Metalurg Skopje auf. Mit Krim Ljubljana, Buducnost Podgorica, Hypo Niederösterreich, Podravka Vegeta, Biseri Plevlja und RK Zajecar bleiben sechs Mannschaften aus dieser Saison in der Liga. "Die WRHL ist das beste, was in den letzten drei Jahren passiert ist, denn siegibt uns die Möglichkeit starke Spiele in einem Wettbewerb auszutragen", so Zovko.

ZRK Buducnost Podgorica - Hypo Niederösterreich 30:29 (19:15)

Podgorica: Vukcevic, Barjaktarović, Knezović,
Miljanic 3, Radicevic 4, Djokic 2, Jovanovic 4 (1), Radovic 4, Pecevska, Kindl, Markovic, Bulatovic 9/5, Mehmedovic 4, Lazovic, Szamoransky

Hypo NÖ: Pedersen, Sanko,
Do Nascimento 7/4, Piedade 5, Kirsner 3, Lerant, Oh 2, Limal 7, Grausenburger, Carraro 3, Rotis-Nagy 2

Zuschauer: 500
Schiedsrichter: Maric / Masic (Serbien)
Siebenmeter: 6/6 ; 4/5
Strafminuten: 2/2

RK Podravka Vegeta Koprivnica - RK Krim Ljubljana 36:32 (18:15)

Koprivnica: Zderic, Jelcic,
Covic, Vukojevic, Kožnjak 2, Pongrac, Vidak, Petkovic 1, Pavic, Zebic 6, Gace 6, Poljak, Seric 2, Pasicnik 2, Tatari 5, Penezic 12/4

Ljublana: Grubisic, Stefanisin,
Mihajlovic, Gros 4/3, Vergeljuk 3, Naglic, Vidic, Bodnieva 5, Koren, Janković 1, Cvijic 2/1, Zrnec 4, Lekic 7/1, De Souza 3

Zuschauer: 150
Schiesdrichter: Raznatovic / Pavicevic (Montenegro)
Siebenmeter: 4/4 ; 4/6
Strafminuten: 4/4

Beste Spielerin: Andrea Penezic (Koprivnica)
Beste Torschützin: Alexandra Do Nascimento (Hypo)
Beste Torhüterin: Jelena Grubisic (Ljubljana) Beste Trainerin: Marta Bon (Ljubljana)

Torschützenliste - Reguläre Saison

Alexandra Do Nascimento (97/Hypo)
Jovanka Radicevic (73/Podgorica)
Andrea Penezic (70/Koprivnica)
Liudmila Bodnieva (65/Ljubljana)
Aneta Peraica (49/Zagreb)
Maja Zebic (45/Koprivnica)
Ivana Bozovic (44/Plevlja )
Maja Koznjak (44/Koprivnica)
Svitlana Pasicnik (43/Koprivnica)
Ivana Petkovic (43/Koprivnica)