02.06.2010 13:01 Uhr - International - chs

Aarhus bestätigt Verpflichtung von Müller

Der dänische Erstligist SK Aarhus hat die Verpflichtung von Nationalspielerin Susann Müller bestätigt. Der Transfer der Linkshänderin ist der erste von fünf zu vermeldenden Neuzugängen in den kommenden Tagen. Trainer Morten Arvidsson plant mit Müller sowohl für den rechten Rückraum, aber auch auf der Rückraum Mitte. Der Vertrag kann jedoch erst unterzeichnet werden, nachdem dem Klub die Erlaubnis für den Abschluss von Verträgen genehmigt wurde. Dies soll in den nächsten Tagen erfolgen, aktuell steht Aarhus noch gemeinsam mit KIF Vejen auf der schwarzen Liste der Föderation.

Morten ArvidssonMorten Arvidsson
Quelle: sportseye.de
"Ich hatte die Freude bereits mit Susann Müller während meiner zweijährigen Amtszeit in Leipzig zu arbeiten", erklärte Morten Arvidsson und ergänzte: "In den 30 Jahren meiner Trainertätigkeit habe ich noch nie jemanden trainiert, der im Alter von 18 Jahren mit einem solchen Potential ausgestattet war." Der ehemalige HCL-Coach freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. "Susann hat einen starken Wurf und einen guten Blick für ihre Mitspielerinnen - sowohl am Kreis, wie auch für die Außen. Zudem kann sie auch auf der Mitte spielen. Was will man mehr?", so Arvidsson.

Nach den Abgängen von Trine Troelsen (Midtjylland) sowie Youngster Anne-Sophie Okkels (Randers) hat der Tabellenzehnte der abgelaufenen Saison, der allerdings das Pokalfinale erreichte, hat man auch im zentralen Rückraum Bedarf. "Sie ist noch jung mit Schwankungen in ihren Leistungen, aber sie hat ein großes Entwicklungspotential", ist sich Arvidsson sicher.