05.05.2010 11:35 Uhr - 2. Bundesliga Süd - Thorsten Mast - PM SG BBM

Bietigheim verlängert mit Frank

Die Planungen für die neue Saison laufen bei der SG BBM Bietigheim wenige Tage vor dem Play-off-Finale gegen die HSG Bensheim/Auerbach auf Hochtouren: Mit Helena Frank können die SG-Verantwortlichen die erste Vertragsverlängerung präsentieren. Sie ist vor dieser Saison vom TV Möglingen an die Enz gewechselt und geht damit ihr zweites Jahr für die SG auf Torejagd.

Nachdem letzte Woche der Vertrag mit Trainer Hagen Gunzenhauser verlängert werden konnte und mit Michael Steinkönig ein Co-Trainer für die neue Saison gefunden wurde, ist nun auch die erste Vertragsverlängerung einer Spielerin unter Dach und Fach.

Mit Helena Frank bleibt der SG auch in der kommenden Saison ein großes Talent aus der Region erhalten. Die 20-jährige, die vor der Saison aus Möglingen zur SG gewechselt war, hat die Erwartungen in ihrer ersten Zweitliga-Saison erfüllt. „Sie ist neben Beate Scheffknecht eine wichtige Stütze auf der linke Rückraumposition“ erklärt SG-Trainer Gunzenhauser. „Auch ihr Defensivverhalten ist klasse.“

Nun gilt es, dass die großgewachsene Studentin den eingeschlagenen Entwicklungsweg weiterführt. „Helena hat in dieser Saison eine großen Schritt gemacht“ so Gunzenhauser. „Die Umstellung von der Regionalliga hin zur 2. Bundesliga hat sie fast ohne Probleme gemeistert.“

Damit umfasst der SG-Kader für die kommende Saison aktuell acht Spielerinnen: Anja Friedrich, Jurgita Markeviciute, Lana Holder, Linda Mack, Tina Michel, Franziska Müller und Anita Koziol haben einen Vertrag, der auch für die nächste Saison gilt.

Auch sportlich läuft es im Enztal bestens: Ab dem Wochenende spielt die SG im Play-off-Finale gegen die HSG Bensheim/Auerbach um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Das Hinspiel ist am Samstag um 20 Uhr in der Sporthalle am Viadukt.