04.05.2010 14:50 Uhr - 1. Bundesliga - PM BSV

Buxtehudes Jessica Oldenburg erleidet Bänderanriss

Jessica OldenburgJessica Oldenburg
Quelle: bsv-live.de
Jessica Oldenburg (18) vom Buxtehuder SV hat sich am vergangenen Wochenende in Riesa einen Bänderanriss im rechten Fuß zugezogen. Die 18-jährige Rückraumspielerin war im Spiel um Platz 3 gegen den Frankfurter HC umgeknickt. Oldenburg, die durch eine couragierte Leistung im kleinen Finale zu überzeugen wusste, muss voraussichtlich bis Ende der Woche pausieren und kann somit bei den Finals um den Challenge Cup wieder mitwirken.

An Pfingsten soll in Buxtehude die große Fete starten: Das Rückspiel im Finale des europäischen Challenge-Cup ist auf den Pfingstsonntag, 23. Mai um 17 Uhr terminiert. Wenn alle Träume wahr werden, kann der BSV am Abend den zweiten Europapokal-Sieg seiner Vereinsgeschichte feiern. Gegner ist Bundesliga-Konkurrent FrischAuf Göppingen. Zuvor allerdings erwarten das Team Buxtehude aber noch 120 harte Minuten. Zunächst am Sonntag, 16. Mai (Anpfiff 16 Uhr, EWS Arena) in Göppingen und eine Woche später in der Halle Nord. FA Göppingen hat sich mit zwei Siegen (29:25 und 28:22) gegen den polnischen Vertreter KS Gdynia für das Finale qualifiziert und machte damit gleich bei der ersten Europacup-Teilnahme den Final-Einzug perfekt.

"Natürlich leidet in einem deutsch-deutschen Endspiel ein wenig der eigentliche Gedanke des Europapokals, aber sicher nicht die Spannung. Die beiden stärksten Mannschaften des Wettbewerbs stehen im Finale. Das werden zwei ganz enge Spiele, in denen am Ende einer kräftezehrenden Saison jeweils die Tagesform entscheidet", erwartet BSV-Manager Peter Prior ein interessantes Endspiel. "Wenn die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen sind, wird das Hinspiel live übertragen und ein Public Viewing am Sonntag, 16. Mai (16 Uhr) organisiert", hofft Prior den Fans auch Bewegtbilder anbieten zu können. Der Ticketverkauf für das Finalspiel in Buxtehude beginnt am morgigen Mittwoch.