04.05.2010 14:27 Uhr - 1. Bundesliga - PM Bayer Leverkusen/red

Clara Woltering: Erst Abschlußprüfung dann Halbfinale

Clara Woltering mit dem PokalClara Woltering mit dem Pokal
Quelle: sportseye.de
Ein stressiger Mittwoch steht Clara Woltering bevor. Am Wochenende feierte sie mit Bayer Leverkusen in Riesa den Pokaltriumph, doch nach der Rückfahrt hieß es Lernen. Morgen findet ihre Abschlußprüfung zur staatlich geprüften Agrarbetriebswirtin statt, direkt im Anschluß geht es zum Halbfinalhinspiel um die Deutsche Meisterschaft nach Oldenburg. "Die Busabfahrt nach Oldenburg wurde nach dem Prüfungsende von Clara getaktet. Wir fahren nicht ohne unseren Captain im Bus zum Spiel", so Jutta Ehrmann-Wolf zu den organisatorischen Planungen des Vereins.

Trotz Dualer Karriere stand die beste Torhüterin der deutschen Liga seit 2003 zusätzlich bereits 115 mal im Tor der Deutschen Nationalmannschaft. Ein enormer Zeitaufwand und ein schwieriger Spagat zwischen sportlicher und beruflicher Karriere. Die nähere sportliche Zukunft ist dabei geklärt, Woltering verlängerte in Leverkusen. "Wir sind sehr stolz auf Clara und glücklich, dass sie auch in der kommenden Saison unsere neue formierte Mannschaft als Captain anführen wird", so Trainerin Renate Wolf.

"Jetzt geht es noch mal um die Wurst", blickt Woltering dabei nicht lange auf den Erfolg in Riesa zurück, bei dem sie zur besten Torfrau gekürt worden war. In der Meisterschaft soll morgen der Grundstein für den erneuten Finaleinzug gelegt werden. Im Rückspiel soll dann der Heimvorteil genutzt werden, Woltering appelliert daher auch an die eigenen Fans: "Lasst uns gemeinsam die Smidt ARENA zu unserer Festung machen!"

Für das Rückspiel am kommenden Sonntag haben sich die Elfen bereits einiges einfallen lassen. Die ersten 100 Mütter bekommen an ihren Ehrentag eine Rose überreicht und bei der traditionellen Verlosung bekommen gleich zwei begehrte Objekte einen neuen Besitzer. Verlost wird unter anderem ein Siegershirt vom vergangenen Sonntag mit den Unterschriften der kompletten Mannschaft und auch ein Trikot von Heike Ahlgrimm, die gemeinsam mit Anne Müller als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde, wird verlost.