16.04.2010 12:05 Uhr - 2. Bundesliga Süd - PM TV Nellingen

Hornets präsentieren nächsten Neuzugang: Anna-Lena Unseld

Anna-Lena UnseldAnna-Lena Unseld
Quelle: fa-frauen.de
Nach dem Weggang von Agne Zukauskaite sind die Verantwortlichen der Hornets auf der Suche nach einer Spielmacherin fündig geworden. Mit Anna-Lena Unseld, der gebürtigen Ulmerin, konnte man innerhalb kürzester Zeit eine Einigung erzielen. Unseld, seit 2003 in Göppingen, wird unter Trainer Stefan Haigis zukünftig auf ihrer Wunschposition spielen.

„Wir sind nun soweit eigentlich durch mit unserem Kader. Daher freuen wir uns einen für die 2. Bundesliga sehr guten Kader zu besitzen. Sollten wir aufsteigen wäre es zwar ein Kampf um den Klassenerhalt, aber mit dieser Mannschaft und der Homogenität wäre uns nicht Angst davor“, erläutert Stefan Wiech die aktuelle Situation beim Tabellenzweiten aus Ostfildern.

Wiech weiter: „Anna-Lena Unseld hatte das Ziel auf Ihrer Wunschposition wieder zu spielen. Nach intensiven internen Gesprächen haben wir uns für sie entschieden und sind überzeugt, dass sie uns qualitativ und auch menschlich überzeugen wird. Wir freuen uns auf Anna-Lena Unseld. Ich hoffe, ich darf in Zukunft noch nach Göppingen und Handballspiele anschauen. Aber in der Kommunikation mit Thomas Pientka waren wir im vergangenen halben Jahr, seit dem Wechsel von Stratmann, sehr offen. In der Regel wusste er auch Bescheid, wenn wir mit einer Spielerin verhandelt haben.“

Mit Daniela Stratmann (im Januar) sowie Jessica Schulz, Celia Schneider und Anna-Lena Unseld spielen somit ab Sommer vier Spielerinnen bei den Hornets, welche zuvor noch gemeinsam in Göppingen in der 1. Bundesliga gespielt haben. Im neuen Kader der Hornets wird Schwäbisch gesprochen. „Wir haben aktuell einen Kader von 17 Spielerinnen für die neue Saison. Hierzu gehören auch drei Perspektivspielerinnen. Von diesen 17 Spielerinnen sind 11 bei uns in der Jugend ausgebildet worden und insgesamt 14 beim Württembergischen Handballverband. Ich denke darauf können wir richtig stolz sein“, so Wiech.