27.01.2010 04:00 Uhr - 1. Bundesliga - PM HC Leipzig

Göppingen fordert den HCL

Am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr trifft der amtierende Deutsche Meister aus Leipzig in der Ernst-Grube-Halle auf Frisch Auf Göppingen. Das Hinspiel gewannen die Schützlinge von Heine Jensen denkbar knapp mit 29:28, nach einem Acht-Tore-Rückstand in der ersten Halbzeit.

„Wir haben in Göppingen zwar deutlich unter unseren Möglichkeiten gespielt, aber Göppingen war auch sehr gut. Der Tabellenplatz täuscht aus meiner Sicht über das wahre Leistungsvermögen dieses Teams hinweg, denn sie haben eine ganze Menge Spiele sehr knapp verloren. Unterschätzen werden wir sie definitiv nicht, aber es zählt nur ein Sieg. Es wird zwar nicht einfach für uns, denn wir haben das letzte Mal vor einem Jahr in der Grube Halle gespielt. Aber das muss nebensächlich sein. Wir müssen uns den Bedingungen anpassen und den Focus halten, dann schaffen wir das auch“, sagt Trainer Heine Jensen.

In den Reihen von Göppingen steht mit der erfahrenen Birute Stellbrink eine der besten Torschützinnen der Bundesliga und mit Alexandra Meisel eine der besten Torhüterinnen, der HCL ist also nicht nur wegen des Hinspiels gewarnt. Im Pokal-Viertelfinale schied der HCL im letzten Jahr in Göppingen aus und in diesem Jahr findet die gleiche Begegnung bereits im Achtelfinale (17.2.) statt.

» "Leipzig Fernsehen" überträgt die Partie ab 19:30 Uhr live im Stream