09.01.2010 14:47 Uhr - Champions League - PM HC Leipzig / red

Es ist angerichtet: Leipzig vor dem Schlüsselspiel

Die Vorbereitung steht, es ist angerichtete: Am heutigen Samstag trifft der HC Leipzig auf Podravka Koprivnica, ein Endspiel um den Verbleib in der Champions League. Die ersten Schritte haben bislang, allen Witterungsproblemen zum Trotz gepasst: Nach einer reibungslosen zwölfstündigen Anreise im HCL-Mannschaftsbus traf das Team des Deutschen Meisters um 23.30 Uhr im Hotel Podravina im kroatischen Koprivnica ein. Um 10.30 Uhr trafen sich die Spielerinnen nach dem Ausschlafen zum Brunch. Vor dem Abschlusstraining bat Trainer Heine zur 30-minütigen Videoanalyse.

„Podravka ist in sehr guter Form, sie haben alle Spielerinnen dabei und wenn hier Nationalmannschaftszeit ist, trainieren sie einfach weiter, weil sie die komplette Nationalmannschaft sind. Mit Penezic, Pasicnik, Kozniak, Gace, Zebic und Tatari haben sie tolle Individualisten im Team, die auch ein Spiel allein entscheiden können, wenn sie einen guten Tag erwischen. Da gibt es wenig Schwächen, aber wir haben sie schon mehrfach geschlagen. Dazu müssen aber alle in der Nähe ihres Limits spielen, sonst wird es sehr schwer für uns“, sagt HCL-Trainer Heine Jensen nach der Gegneranalyse. Ungefähr 30 Fans haben sich aus Leipzig auf dem Weg gemacht, um die Mannschaft in Kroatien zu unterstützen.



cs