03.12.2009 12:40 Uhr - Weltmeisterschaft - cie

Österreich: Katrin Engel zum WM-Start wieder fit

Katrin Engel im Trikot von Bayer LeverkusenKatrin Engel im Trikot von Bayer Leverkusen
Quelle: Heinz J. Zaunbrecher
Mit Bangen blickte die österreichische Nationalmannschaft in Richtung Katrin Engel, die Leverkusenerin hatte sich in der Vorbereitung eine Bänder- und Kapselverletzung im linken Knöchel zugezogen. „Ich bin umgekippt", erklärte Engel damals. Nach derzeitigem Stand wird die Österreicherin aber zum WM-Auftakt gegen Thailand wieder einsetzbar sein.

Engel ist als erfahrene Spielerin eine wichtige Stütze im jungen Team Österreichs. Trainer Herbert Müller kommt dabei vor allem die Auslosung entgegen, in China erhalten die Österreicherinnen, bei denen auch Stephanie Subke, geborene Ofenböck, im Kader steht, zunächst mit Thailand und Australien zwei vermeintlich einfache Gegner. Danach gilt es den Hebel umzulegen, denn während in den beiden abschließenden Spielen mit Russland und der Ukraine vermeintlich stärkere Gegner warten, wähnt man sich mit Angola auf Augenhöhe, insbesondere da Angola am Vortag eine schwere Partie gegen die Ukraine zu absolvieren hat. Diese Partie könnte über das Weiterkommen entscheiden und mit Engel dürften sich die Chancen der Österreicherinnen auf jeden Fall erhöhen.