26.06.2009 12:46 Uhr - 1. Bundesliga - red und PM HM

Tore mehr wert als Paraden - Mietzner verweist Torhüterinnenduo auf die Plätze

Franziska MietznerFranziska Mietzner
Quelle: Jürgen Pfliegensdörfer
Trainer, Trainerinnen und die Kapitäninnen der Bundesligisten haben sich mehrheitlich entschieden. Franziska Mietzner ist die Spielerin der abgelaufenen Saison. Die Torhüterinnen Katja Schülke und Clara Woltering landeten auf den weiteren Plätzen.

Die Abstimmung in der Frauen-Bundesliga entwickelte sich zur Grundsatzfrage: Was ist wichtiger – möglichst viele Tore werfen oder möglichst wenig hinnehmen? Das Ergebnis ist knapp, aber noch immer messbar. Mit nur einem Pünktchen Vorsprung setzte sich die erst 20-jährige Franziska Mietzner gegen Katja Schülke durch. Die eine war in der gerade vergangenen Spielzeit Top-Torjägerin des Frankfurter HC, die andere hielt als Torfrau dem HC Leipzig den Rücken so frei, dass dieser die Deutsche Meisterschaft eroberte und bis ins Finale des EHF-Cups vorstieß. Auf dem dritten Rang landete Clara Woltering.

Frauen:
1. Franziska Mietzner (Frankfurter HC) 37
2. Katja Schülke (HC Leipzig) 36
3. Clara Woltering (TSV Bayer 04 Leverkusen) 16