18.06.2009 15:33 Uhr - Champions League - Christian Stein - handball-world.com

Qualifikationsturniere der Frauen-CL ausgelost - Kopenhagen muss in die Ukraine, Metz mit Heimrecht

Im letzten Jahr erreichte Kopenhagen die Gruppenphase und gewann später den PokalsiegerwettbewerbIm letzten Jahr erreichte Kopenhagen die Gruppenphase und gewann später den Pokalsiegerwettbewerb
Quelle: Katja Boll
Die Qualifikationsgruppen zur Champions League wurden am heutigen Donnerstag in der EHF-Zentrale ausgelost. Insgesamt sieben Mannschaften kämpfen in zwei Turnieren um die Teilnahme an der zweiten Qualifikationsrunde. Die Qualifikationsturniere der ersten Runde werden vom 4.-6. September ausgespielt, die zweite Qualifikationsrunde vom 2.-4. Oktober.

In der ersten Qualifikationsrunde hat der Schweizer Meister Brühl aus St. Gallen das Recht zur Austragung eines Turniers zugelost bekommen. Die Eidgenossinnen müssen sich mit den Teams von AC Ormi-Loux Patras (Griechenland), HC Sassari (Italien) und ORK Vrnjacka Banja (Serbien) auseinandersetzen. Im zweiten Qualifikationsturnier empfängt der türkische Vertreter Milli Piyango die Mannschaften von Madeira Andebol SAD und VOC Amsterdam. Die beiden besten Mannschaften eines Turnieres nehmen an der zweiten Qualifikationsrunde teil. Hier werden in insgesamt vier Turnieren die noch verbleibenden Plätze an der Gruppenphase ausgespielt. Lediglich der Turniersieger darf später an der Königsklasse teilnehmen, für alle anderen Mannschaften geht es im EHF-Pokal weiter.

Herbert Müller muss sich mit seinem Team von Rulmentul Brasov nach Polen reisen, denn der polnische Meister SPR Lublin das Recht zur Turnierauslrichtung zugelost bekommen. Neben dem norwegischen Vizemeister Byasen HE nimmt auch der Zweitplatzierte des in der Schweiz ausgespielten Turniers teil. Zvezda Zvenigorod, Sieger von 2008, muss in der Qualifikation in die Slowakei zu SKP Brastislava reisen. Auch Sloweniens Vizemeister Olimpija Ljubljana, sowie der Zweitplatzierte des Turniers in der Türkei kämpfen um das eine Ticket. Die Favoritenrolle ist jedoch klar verteilt, zu dominant scheint das mit Weltmeistern gespickte Team aus Russland.

Reiseziel Ukraine für Nadine Krause und Maren Baumbach. Der neue Meister HC Smart Kriwoj Rog hat das Recht zur Auslosung erhalten. Der FC Kopenhagen, sowie der ungarische Vizemeister FTC Budapest stehen als weitere Teilnehmer fest, andem auch der Sieger des Qualifikationsturniers in der Schweiz teilnimmt. Heimrecht hingegen für Carolin Schmele und Oxana Pal mit ihrem neuen Team Metz HB. Mit dem dänischen Vizemeister Aalborg und dem spanischen Vize BM Parc Sagunt. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom Sieger des Turnieres in der Türkei.

:: Champions League
:: Qualif.-Gruppe A
1. AC Ormi-Loux Patras (GRE)
2. ORK Vrnjacka Banja (SER)
3. HC Sassari (ITA)
4. LC Brühl (SUI)
:: Qualif.-Gruppe B
1. Milli Piyango (TUR)
2. Madeira Andebol SAD (POR)
3. VOC Amsterdam (NED)
4. -
:: Qualif.-Gruppe 1
1. Rulmetul Brasov (ROU)
2. Byasen HE (NOR)
3. SPR Lublin (POL)
4. 2. Qualif.-Gruppe A
:: Qualif.-Gruppe 2
1. Zvezda Zvenigorod (RUS)
2. RK Olimpija Ljubljana (SLO)
3. SKP Bratislava (SVK)
4. 2. Qualif.-Gruppe B
:: Qualif.-Gruppe 3
1. FTC Budapest (HUN)
2. FC Kopenhagen (DEN)
3. HC Smart Kriwoj Rog (UKR)
4. 1. Qualif.-Gruppe A
:: Qualif.-Gruppe 4
1. Aalborg DH (DEN)
2. BM Parc Sagunt (ESP)
3. Metz HB (FRA)
4. 1. Qualif.-Gruppe B