18.06.2009 10:14 Uhr - 2. Bundesliga Süd - PM TV Nellingen

Nellingen Hornets verpflichten Andrea May

Pünktlich zum Trainingsauftakt zur kommenden Saison präsentiert sich die neue Torhüterin der Hornets in Nellingen – Andrea May wechselt vom Ligakonkurrenten SV Allensbach nach Ostfildern. "Sie war unsere Wunschkandidatin, schon seit langer Zeit. Und wir sind froh, mit Andrea May eine junge, aber etablierte Torhüterin verpflichtet zu haben", zeigte sich Geschäftsführer Stefan Wiech von der TV Nellingen Handball GmbH zufrieden beim Trainingsauftakt der Hornets.

Andrea MayAndrea May
Quelle: TV Nellingen
Die 24-jährige Andrea May spielte in den vergangenen beiden Spielzeiten in Allensbach, zuvor zwei Jahre in Metzingen. Aufgewachsen und auch handballerisch groß geworden ist sie in Trier. In den letzten Jahren hat sich Andrea May zu eine der besten Torhüterinnen in der 2. Bundesliga entwickelt. "Aufgrund meines Studienplatzes in Tübingen bin ich seit Jahren mit dieser Region verwurzelt. Und es freut mich sehr, dass ich nun ein Teil der Nellinger Mannschaft sein kann. Mich hat die Philosophie beeindruckt, auch das man hier so konsequent auf die Jugendarbeit setzt", so Andrea May zu den Gesprächen aus den letzten Wochen.

Seit Montag hat für die Hornets die Vorbereitung für die kommende Saison begonnen. Mit dem bestehenden Kader – elf Spielerinnen verlängerten ihre Verträge – und dem erste Neuzugang Andrea May ist das Gerüst nun fast komplett. "Wir wollen uns im Feld noch mit einer gestandenen Spielerin verstärken, ebenfalls sollen noch zwei Perspektivspielerinnen zum Kader dazu stoßen. Für diese Komplettierung werden wir uns die entsprechende Zeit nehmen. Wir sind mit einer Bundesligaspielerin schon sehr weit in den Gesprächen", gab sich Stefan Wiech jedoch noch zurückhaltend.