17.06.2009 08:05 Uhr - 1. Bundesliga - dpa/cie

Oldenburgerin Schmele wechselt nach Frankreich

Carolin SchmeleCarolin Schmele
Quelle: Hermann Jack
Junioren-Nationalspielerin Carolin Schmele wechselt von Pokalsieger VfL Oldenburg zum französischen Meister Metz HB. Die 19-jährige Abiturientin unterschrieb in Metz einen Einjahresvertrag. "Ich glaube, dass ich in Frankreich noch viel lernen kann", erklärte Schmele. Vom 14. bis 23. August wird sie mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft an der U-19-EM in Ungarn teilnehmen.

Bereits Mitte Mai hatte Schmele nach bestandenem Abitur ihren Abschied aus Oldenburg erklärt. Die 1,83 m große Halblinke stieß 2007 vom Jugendinternat des Thüringer HC zum VfL. Mit dem Challenge-Cup-Sieg 2008 sowie dem DHB-Pokalsieg im vergangenen April war Schmele an beiden großen Erfolgen des Bundesligisten maßgeblich beteiligt. "Ich würde gerne ins Ausland gehen, aber noch ist nichts konkret", hatte Schmele bereits vor einem Montag angekündigt. Den Abgang der beiden Junioren-Nationalspielerinnen Schmele und Wenzl kommentierte VfL-Urgestein Helga Schumann: "Solche Talente bekommen wir wahrscheinlich nie wieder."