21.05.2009 00:10 Uhr - 1. Bundesliga - PM Buxtehude/red

Buxtehude mit weiterem Neuzugang - Jessica Oldenburg kommt aus Wismar

Abschied vom BSV: Julia LupkeAbschied vom BSV: Julia Lupke
Quelle: Tim Oliver Kalle
Der Buxtehuder SV hat Jessica Oldenburg von der TSG Wismar verpflichtet. Die 17 jährige Rückraumspielerin hat beim BSV einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben und soll perspektivisch in den Bundesliga-Kader eingebaut werden. Bereits in der aktuellen Spielzeit bewies BSV-Trainer sein Talent junge Spielerinnen zu fördern, als sich mit Lone Fischer, Kaja Schmäschke und Maxi Hayn gleich drei Talente viele Spielanteile im Erstligateam sicherten.

Jessica Oldenburg gehört als A-Jugendliche bereits seit zwei Jahren fest zum Kader der TSG-Damen und hat zahlreiche Einsätze in der Zweiten Bundesliga und Regionalliga erhalten. Im vergangenen Jahr hat sie auch die ersten Länderspiele in der deutschen Jugend-Nationalmannschaft des Jahrgangs 1991 absolviert. Neben dem Handball beginnt Jessica Oldenburg im August eine Ausbildung zur Industrie-Kauffrau beim BSV-Sponsor implantcast.

Verlassen werden den Verein hingegen Julia Lupke (21), Franziska Hipler (22) und Katarina Wilcken (21). Lupke und Hipler waren vor vier Jahren nach Buxtehude gekommen und seit dem Bestandteil des Bundesliga-Perspektivkaders, Katarina Wilcken stieß 2007 hinzu. Alle drei waren über die Jahre wichtige Stützen der Regionalliga-Mannschaft, konnten sich in der Bundesliga jedoch nicht durchsetzen, sodass sie nun neue sportliche Herausforderungen suchen. Julia Lupke wechselt zum Regionalliga-Aufsteiger VfL Stade, wohin Franziska Hiplers und Katarina Wilckens Weg führen wird, ist noch nicht bekannt.

Beim Playoff-Spiel gegen den Frankfurter HC um Platz 3 am kommenden Sonntag (15 Uhr) werden die Zuschauer alle vier Spielerinnen zu Gesicht bekommen. Jessica Oldenburg wird sich in der Halle Nord ihren neuen Fans vorstellen. Hipler, Lupke und Wilcken verabschieden sich im Anschluss an die Bundesliga-Partie ebenso wie Katharina Schulz, Anja Neumann und Mami Tanaka. Auch die Neuzugänge Svenja Spriesterbach und Friederike Lütz, in der vergangenen Saison noch für Borussia Dortmund am Ball, werden sich den Fans präsentieren. Verzichten müssen die Zuschauer jedoch auf Jana Krause. Die Nationaltorhüterin bereitet gerade in Nürnberg ihren Umzug vor. Am Montag soll der gepackte Möbelwagen in Buxtehude vorfahren.