17.02.2009 04:00 Uhr - 3. Liga - PM MTV Altlandsberg

Korves verstärkt MTV Altlandsberg

Neben der Verlängerung mit Hauptsponsor RUWE arbeitet der ehemalige Zweitligist MTV Altlandsberg auch an der Zusammenstellung der Mannschaft für die kommende Saison. Mit Christine Korves konnte nun der erste Neuzugang in der Erlengrundhalle begrüßt werden. „Ich freue mich sehr, dass wir uns mit Christine einige werden konnten“, sagte Trainer Matthias Kornes. „Christine ist eine junge Torfrau, die eine sehr gute Grundausbildung mitbringt, mit Herz und viel Willen spielt und an der wir im nächsten Jahr ganz sicher viel Spaß haben werden.“

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Altlandsberg. Der MTV hat ein interessantes Konzept für die Zukunft, bei dem ich mithelfen will“, sagte die 19-Jährige, „In den Gesprächen mit den Verantwortlichen sind wir uns schnell einig geworden, es hat sich schnell gezeigt, dass wir gemeinsam in die gleiche Richtung wollen. Der Verein will hier etwas langfristiges aufbauen, das hat mich überzeugt, schließlich hat der Frauenhandball in Altlandsberg einen hohen Stellenwert.“

Korves begann ihre Laufbahn als Siebenjährige beim SSV PCK 90 Schwedt, mit dem sie 2003 NOHV Meister wurde. Von 2005 bis 2008 spielte die Keeperin, die von 2002 bis 2005 in der Brandenburger Auswahl stand, beim Frankfurter Handball Club. Beim FHC wurde sie brandenburgische Pokalsiegerin mit der II. Mannschaft und ist 2008/09 in die Regionalliga aufgestiegen. Neben den Einsätzen in der Reserve stand Korves im Erstligakader des FHC, ehe der Wechsel zum Zweitligisten SV BVG Berlin kam, wo Korves in der laufenden Runde im Tor steht.

„Wir hatten sie schon seit längerem im Auge, ihr Auftreten und ihre sportliche Qualitäten haben mich von Anfang an überzeugt“, so Abteilungsleiter Andre Witkowski, der zudem berichten konnte, dass die Einigung schnell vonstatten ging: „Es waren im Grunde nur zwei Treffen nötig, wir waren mit unseren Vorstellungen schnell beieinander.“ Was das sportliche angeht, hat sich Korves mit dem MTV ehrgeizige Ziele gesetzt: „Ich möchte mit meiner Leistung dazu beitragen, dass der MTV in der nächsten Saison erfolgreich ist. Ganz besonders freue ich mich auf die Fans in der Erle, die ich ja als Spielerin in anderen Mannschaften oder als Gast schon erleben durfte. Ich denke, das wir im nächsten Jahr in Altlandsberg eine spannende Mannschaft und eine tolle Saison erleben werden.“