05.12.2008 13:26 Uhr - 1. Bundesliga - Timo Kunkel - PM RMB

Roch wechselt zu den Bienen

Die Spatzen pfeifen es schon seit einigen Tagen von Dächern. Torhüterin Isabell Roch, Tochter von Bienen-Torwarttrainer Sigi Roch, ist zurück am Bayerischen Untermain und ab sofort für die Rhein-Main Bienen spielberechtigt. Die 32-fache Juniorennationaltorhüterin unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2010.

Isabell RochIsabell Roch
Quelle: www.rochisabell.de
Die 18-jährige Torhüterin war mit ihrer aktuellen Situation beim Thüringer HC unzufrieden, was sie zur Auflösung ihres im Sommer auslaufenden Vertrages geführt hat. „Nachdem es für mich beim Thüringer HC anders gelaufen ist, als wir vereinbart hatten, habe ich meinen Vertrag nach drei Jahren aufgelöst. Die für mich einfachste und schnellste Lösung war eine Rückkehr in die Heimat. In einem Gespräch mit Manager Matthias Suffel konnten wir uns schnell einigen, so dass ich bei den Bienen kurzerhand unterschrieben habe. Nach meinen ersten Eindrücken im Training herrscht eine sehr angenehme und freundliche Atmosphäre, so dass ich mich sehr auf die kommende Zeit freue. Natürlich freut es mich besonders, in der Sparkassen-Arena von nun an auf der "richtigen" Seite im Tor zu stehen“, so Isabell Roch.

Auch Manager Matthias Suffel äußert sich zufrieden: „Es ist und war immer unser Ziel, Spielerinnen aus der Region in unsere Mannschaft zu integrieren. Im Fall von Isabell Roch ist das nun früher als erwartet der Fall, aber wir nehmen es wie es kommt. Neben ihrer sportlichen Entwicklung werden wir auch die berufliche Zukunft von Isabell fördern. In den nächsten Monaten wird sie einige Praktikas absolvieren, ehe sie nächsten Herbst eine Ausbildungsstelle bei einem Sponsor antritt.“