08.07.2008 21:09 Uhr - Olympische Spiele - dhb.de

Jana Krause muss Olympia-Hoffnungen begraben: Riss im Außenmeniskus

Jana KrauseJana Krause
Quelle: Michael Heuberger
In der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Peking müssen die Frauen des Deutschen Handballbundes auf Jana Krause verzichten. Die 21-jährige Torfrau des Deutschen Meisters 1. FC Nürnberg erlitt am Montag im Trainingslager in Brixen/Südtirol einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie.

Bundestrainer Armin Emrich hat bereits Katja Schülke nachnominiert, die in diesem Sommer vom Frankfurter HC zum HC Leipzig wechselt und noch am Mittwoch zur Mannschaft stoßen wird. Das DHB-Team bestreitet am Wochenende gegen den ehemaligen Weltmeister Frankreich die ersten Tests der Olympiavorbereitung (Samstag, 12. Juli und Sonntag, 13. Juli, jeweils 20.30 Uhr).