03.07.2008 04:30 Uhr - 1. Bundesliga - PM Leverkusen

Leverkusen startet Saisonvorbereitung ohne Auswahlspielerinnen

Zum Auftakt gegen den Ex-Verein: Stephanie GlatheZum Auftakt gegen den Ex-Verein: Stephanie Glathe
Quelle: Eibner Pressefoto
Rund zwei Monate dauert es noch, dann startet die Handball-Bundesliga der Frauen in die Saison 2008/2009. Für die Elfen des TSV Bayer 04 Leverkusen hat nun bereits die schweißtreibende Vorbereitung begonnen.

Eine, nach ihrem Griechenland-Urlaub sichtlich erholte Trainerin Renate Wolf bat am Dienstagabend zur ersten Einheit. In der Leichtathletik-Halle des TSV Bayer 04 stand der erste Laktattest auf dem Programm und somit eine Formüberprüfung der Spielerinnen an. Bis auf die vier potentiellen Olympia-Teilnehmer Woltering, Müller, Loerper und Steinbach waren alle Elfen dabei, auch die Neuzugänge Stephanie Glathe (Dortmund) und Claudia Schückler (Bensheim/Auerbach) sowie Penda Böninghausen aus der eigenen Jugend.

In der ersten Phase der Vorbereitung werden die konditionellen Grundlagen gelegt. Erst im August soll dann der Ball ins Spiel kommen und in der Halle trainiert werden. Am 10. August nehmen die Elfen an einem Turnier in Beyeröhde teil und vom 22. bis 24. August an einem Weiteren in Allensbach. Anschließend geht es ins Trainingslager nach Bad Urach, wobei das dortige Turnier vom 29. bis 31. August den Abschluss der Vorbereitung bildet.

Erst in Bad Urach wird Wolf ihre Olympia-Teilnehmer begrüßen können. „Auf der einen Seite freue ich mich natürlich, dass wir drei vielleicht auch vier Spielerinnen dabei haben. Andererseits weiß man nie, wie sie das Turnier überstehen und wie sie zurück zum Verein kommen“, bewertet die Trainerin das Ganze als schwierig.

Die neue Saison startet am 6. September mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Borussia Dortmund. Dort kommt es dann gleich zum Wiedersehen mit zwei ehemaligen Elfen. Neben Gesine Paulus trägt künftig auch Annika Busch, Vater Jochen ist Sportkoordinator in Dortmund, das BVB-Trikot.

Das erste Heimspiel in der neuen Spielstätte Wilhelm-Dopatka-Halle bestreiten die Elfen nach derzeitigem Stand am 14. September. Der erste Gegner wird mit dem aktuellen Pokalsieger HC Leipzig so oder so ein Hochkaräter sein.