15.05.2008 05:57 Uhr - 2. Bundesliga Nord - dpa

Stöhr wechselt von Magdeburg nach Halle - HSC sucht neuen Trainer

Anja Stöhr wechselt vom Handball-Zweitligisten HSC 2000 Magdeburg zum Landesrivalen SV Union Halle-Neustadt. Das teilte HSC-Präsident Oleg Kastner am Mittwoch mit. Außerdem sucht der HSC einen neuen Trainer.

Hubert Lindner, der in dieser Saison mit dem Erreichen des fünften Platzes für das beste Zweitliga-Ergebnis des HSC seit seiner Gründung sorgte, wird wieder im Nachwuchsbereich arbeiten. "Wir setzen auf die Jugend und wollen deswegen unsere besten Leute an der Basis arbeiten lassen", erklärte Kastner, der demnächst den neuen Coach präsentieren möchte.

Anja Stöhr ist nach Debby Aubrecht (HSG Bensheim-Auerbach) und Ina Schaarschmidt (HC Leipzig II) der dritte Neuzugang in Halle. Außerdem wird Kati Hähner nach ihrer Babypause wieder dabei sein. "Um Kati Hähner und Torfrau Janice Fleischer werden wir eine ganz junge Mannschaft ins Rennen schicken, mit der wir Geduld haben müssen", meinte Union-Präsident Bodo Meerheim. In Annekathrin Hartmann, Maria Olbrich, Nicole Neyer, Alexandra Krone, Katharina Rothe und Vibeke Maeland verlassen sechs Spielerinnen die Saalestädterinnen.