08.05.2008 04:50 Uhr - 1. Bundesliga - PM FCN

Ania Rösler unterstützt Kampagne für „Bewegung und Gesundheit“

Ania Rösler ist seit kurzem offizielle Unterstützerin der Kampagne „Bewegung und Gesundheit“, die vom Bundesministerium für Gesundheit seit 2005 durchgeführt wird. Die Anfrage kam direkt aus dem Ministerium und wurde über das „Infobüro Prävention – ein Service des Bundesministeriums für Gesundheit“ an den 1. FCN Handball weitergeleitet.

Ania Rösler im NationaltrikotAnia Rösler im Nationaltrikot
Quelle: Christian Ciemalla
„Jeden Tag 3.000 Schritte extra“ lautet die Empfehlung der Kampagne. Seit Mai 2005 bewegt die Kampagne Menschen in ganz Deutschland dazu, regelmäßig etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Schon 3.000 Schritte extra – das sind bei zügigem Tempo circa 30 Minuten – fördern die Gesundheit.

Für Ania Rösler und den deutschen Frauenhandball ist es eine Ehre, diese Aktion zu unterstützen. Dabei befindet sie sich in einem sehr ausgesuchten Kreis von ehemaligen und aktiven Sportlerinnen und Sportlern: Mathias Hain (Armina Bielefeld) Rosi Mittermaier-Neureuther und Christian Neureuther, Thomas Doll, Tim Lobinger, Oliver Bierhoff, Birgit Fischer, u. v. a.

Ihren ersten großen Auftritt wird Ania Rösler bei einer gemeinsamen Aktion der Kampagne "Bewegung und Gesundheit" mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) haben. Zusammen mit Frau Ministerin Ulla Schmidt sowie der Vizepräsidentin des DOSB, Frau Ridder-Melchers, wird sie am 29. Mai bei den Frauensportaktionswochen in Berlin Mädchen und Frauen ansprechen und ihre Begeisterung für den Vereinssport wecken.