06.03.2008 09:14 Uhr - 1. Bundesliga - PM 1. FC Nürnberg / mak

Nürnberg verpflichtet Franziska Garcia-Almendaris

Neu beim FCN: Franziska Garcia-AlmendarisNeu beim FCN: Franziska Garcia-Almendaris
Quelle: Jürgen Pfliegensdörfer
Der 1. FC Nürnberg hat seine erste Neuverpflichtung für die kommende Saison bekannt gegeben. Vom Erstligaabsteiger TSG Ketsch wechselt die 24-jährige Franziska Garcia-Almendaris zum amtierenden deutschen Meister. Die Kreisläuferin hat 40 Juniorinnen-Länderspiele bestritten und unter anderem bei der Juniorinnen WM 2003 den fünften Platz mit der Nationalmannschaft erreicht. Zusammen mit ihrer bisherigen Mannschaft gelang ihr 2005 der Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Champions League Teilnehmer 1.FC Nürnberg hat bei seinen Personlaplanungen für die kommende Saison einen großen Fortschritt erzielt. Das Team von Trainer Herbert Müller, welches durch die letzten sportlichen Erfolge auch auf der Sponsoringebene deutlich breiter aufgestellt ist als in der Vergangenheit, hat mit Franziska Garcia-Almendaris eine junge, hoffnungsvolle Perspektivspielerin verpflichtet. Garcia-Almendaris gehörte in Ketsch sowohl in der Deckung wie auch im Angriff zu den Leistungsträgerinnen.

Die Studentin der Sportwissenschaft wird in Nürnberg die zweite vakante Kreisläuferposition besetzen. In der laufenden Saison hat Franziska Garcia-Almendaris 59 Tore in 20 Spielen erzielt. „Wir haben sie seit zwei Jahren beobachtet. Sie ist kämpferisch sehr stark, sehr schnell und passt auch in ihrer Art in unsere Mannschaft. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr“, äußerte sich FCN-Trainer Herbert Müller sehr zufrieden über die Neuverpflichtung.

Als 16-Jährige war Garcia Almendaris, die im Herbst ihr Sportstudium abschließt und sich in Nürnberg für ein Volontariat bei einer Tageszeitung beworben hat, vom HV Guben zur TSG Ketsch gekommen und unter der langjährigen Cheftrainerin Karin Euler zur Leistungsträgerin gereift. Nun sucht sie in Nürnberg eine neue Herausforderung und ihre Chance, sich in die DHB-Auswahl zu spielen.