31.01.2008 09:11 Uhr - 1. Bundesliga - Timo Kunkel - PM HSG Sulzbach/Leidersbach

Jakubisova und Halasova verlängern am Untermain

Lydia Jakubisova im Spiel gegen BeyeröhdeLydia Jakubisova im Spiel gegen Beyeröhde
Quelle: TVB
Die HSG Sulzbach/Leidersbach beginnt langsam aber sicher Personalplanung für die kommende Saison. Am Mittwoch haben Slowakinnen Martina Halasova und Lydia Jakubisova ihre zum auslaufenden Verträge verlängert. Abwehrspezialistin Halasova, 2006 vom slowakischen Spitzenclub HK Slovan Duslo Salá an den gekommen war, unterschrieb zunächst einen Kontrakt über Saison. Rückraumspielerin Jakubisova, die Halasova ein Jahr später nach Sulzbach folgte, unterschrieb einen Vertrag bis 30.6.2010.

Insbesondere bei Lydia Jakubisova stellten sich die Verhandlungen sehr schwierig dar, da sie auch zahlreiche gute Angebote von anderen Vereinen hatte. Der „Wohlfühl-Faktor“ ihrer Familie und die Ansage der Verantwortlichen, nächste Saison die Playoffs angreifen zu wollen, brachte sie letztendlich zum Entschluss, sich für eine Verlängerung bei der HSG Sulzbach/Leidersbach zu entscheiden.

Leichter gefallen ist die Entscheidung Kreisläuferin Martina Halasova. Die 30- jährige spielt derzeit ihre zweite Saison im Trikot der „Bienen“ und gilt als Fels in der Brandung der HSG-Abwehr. Sie hat sich in Sulzbach sehr gut eingelebt und ist insbesondere im Defensivkonzept von Trainer Cojocar nicht mehr wegzudenken.

Die Vertragsverlängerungen mit den anderen Spielerinnen stehen derzeit ebenso auf der Tagesordnung von Manager Matthias Suffel, wie die Verhandlungen mit potentiellen Neuzugängen für die Saison 2008/2009. Die kommenden Wochen und Monate werden Aufschluss über die Personalplanungen am Bayerischen Untermain geben.