07.07.2022 14:52 Uhr - 1. Bundesliga - PM HSG, red

"Anforderungen der HBF steigen": Veränderungen in der Geschäftsstelle der HSG Blomberg-Lippe

Die Geschäftsstelle der HSG Blomberg-Lippe hat sich neu aufgestellt.Die Geschäftsstelle der HSG Blomberg-Lippe hat sich neu aufgestellt.
Quelle: HSG Blomberg-Lippe
Nach ereignis- und erfolgreichen Wochen bei der HSG Blomberg-Lippe lassen sich nun auch personelle Veränderungen und Umstrukturierungen in der HSG-Geschäftsstelle präsentieren. Bereits am 01.02.2022 hat Franziska Rautauoma, die seit 2019 bei der HSG Blomberg-Lippe Bundesliga GmbH beschäftigt ist, die Leitung der HSG-Geschäftsstelle und Organisation übernommen. Darüber hinaus sah Geschäftsführer Torben Kietsch weiteren Handlungsbedarf, das HSG-Team zum 01.07.2022 neu aufzustellen. Fortan werden Luca Fleischmann und Fabian Ullrich das Team in der Geschäftsstelle bereichern.

Die 27-jährige Masterabsolventin der Sportwissenschaften Franziska Rautauoma ist dabei nach wie vor Ansprechpartnerin für Sponsoren und Organisation. Luca Fleischmann zukünftig in Vollzeit mit den Themenschwerpunkten Ticketing, Merchandising, Pressearbeit und Social Media auseinandersetzen. Der 24-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr sein Pflichtpraktikum bei der HSG absolviert und ist daher kein unbekanntes Gesicht in der Geschäftsstelle. Im Juni hatte Fleischmann seinen zusätzlichen Top-Up Bachelor Degree im Bereich Marketing, Communications, Advertising und PR in Santander, Spanien, erfolgreich abgeschlossen.

Fabian Ullrich hingegen wurde von 2017 bis 2020 an der Dr. Buhmann Schule & Akademie zum Betriebswirt in Sport- und Gesundheitsmanagement ausgebildet. Der in Springe lebende Ullrich kommt vom TSV Havelse in die Nelkenstadt. Bei dem Fußball-Drittligisten war Ullrich zuletzt Geschäftsstellenleiter und Marketingverantwortlicher. Der ebenfalls 24-Jährige ergänzt das HSG-Team in Teilzeit und soll die HSG in den Bereichen Marketing und Vertrieb unterstützen. Neben seiner Tätigkeit in der Nelkenstadt absolviert Ullrich ein BWL-Bachelorstudium an der PFH Universität in Göttingen mit dem Schwerpunkt Marketing und Vertrieb.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Luca und Fabian zwei junge und dynamische Mitarbeiter für unser Team gewonnen haben. Zudem macht Franzi Rautauoma seit drei Jahren einen tollen Job bei uns. Mit Hinblick auf die Zukunft sehen wir uns in der neuen Formation kompetent aufgestellt und gut gerüstet. Und das ist auch nötig, schließlich werden zum Beispiel die Aufgaben rund um unsere neue Hallensituation größer und nicht zuletzt steigen auch die Anforderungen der Handball Bundesliga Frauen an die Klubs immer weiter", so Torben Kietsch.

"Dem wollen und müssen wir Rechnung tragen, um uns auch abseits der Platte kontinuierlich weiterentwickeln zu können. In diesem neu zusammengestellten Geschäftsstellen-Team liegt viel Potential, ich sehe der Zukunft positiv und erwartungsvoll entgegen", so Kietsch, dessen Schwerpunkte auch weiterhin in der Partnerbetreuung und -akquise sowie im Kontext der Bundesligamannschaft liegen.

Zusätzlich bereichert wird die Geschäftsstelle der HSG aktuell durch Praktikant Timo Schünemann, den Geschäftsführer Kietsch noch aus seiner Zeit als Dozent an der ASCENSO Akademie in Palma de Mallorca kennt. Derzeit absolviert der 23-Jährige ein Bachelorstudium in Sport-, Event- & Medienmanagement und konnte bereits eine viermonatige Praxiserfahrung bei Hannover 96 sammeln.


Schünemann ist seit April in der HSG-Geschäftsstelle aktiv und wird das HSG-Kollektiv noch bis Ende September verstärken. Für die darauffolgende Zeit sucht der lippische Profiverein bereits schon jetzt ein:e Nachfolger:in. Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden alle Interessierten unter: https://hsg-blomberg-lippe.de/hsg-sucht-praktikantin-ab-september/

Ferner ist Paul Rosemann Teil der Geschäftsstelle und absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr im Verein, welches am 31.07.2022 endet. Der lippische Handball-Bundesligist ist noch auf der Suche nach ein:e Nachfolger:in ab dem 01.08.2022 und nach wie vor offen für kurzfristige Bewerbungen. Das Freiwillige Soziale Jahr kann ebenfalls als Bundesfreiwilligendienst geleistet werden und bietet Einblicke in die Bandbreite eines attraktiven Handballvereins.