28.06.2022 18:30 Uhr - Jugend/Juniorinnen - chs

U20-Handball-WM im Livestream: Angola - Deutschland

Andre FuhrAndre Fuhr
Quelle: Marco Wolf
Deutschlands Juniorinnen haben am gestrigen Abend die vorzeitige Qualifikation für das Viertelfinale durch eine 20:24-Niederlage gegen Tschechien verpasst. Gegen die Afrikanerinnen steht das Team von Andre Fuhr nun unter Zugzwang.

"Wir hatten gute Chancen, schon heute den Viertelfinaleinzug sicherzustellen, sind aber leider mehr an uns selbst als am Gegner gescheitert", hatte Fuhr betont. "Tschechien war die etwas stabilere Mannschaft, die ihr Tempo hochgehalten und uns mit seinem Zweikampfverhalten den Schneid abgekauft hat. Unsere Fehlerquote erhöhte sich mit zunehmender Spielzeit leider. Das verunsicherte die Mannschaft. Wir werden nun gegen Angola alles reinwerfen, um unsere letzte Chance auf das Viertelfinale wahrnehmen zu können."

Auf Flügelspielerin Lucy Jörgens (18) musste der Bundestrainer aufgrund einer Schulterverletzung bereits am gestrigen Montag verzichten. Die teaminterne Wertung führt nun Nina Engel (20) an, Judith Tietjen (16), Mia Ziercke (12) und Leni Ruwe (11) trafen ebenfalls zweistellig. Bei Angola konnten Stelvia de Jesus Pascoal (23/7) und Liliane Martines Mario (20) die meisten Tore erzielen, auch Regina Marcos (13), Bernardeth Belo, Thayany Castro und Marcela Tati (je 10) trafen bereits zweistellig.

Gruppe III


25:21
(17:07)
20:24
(14:14)
28.06.2022
18.30
28.06.2022
20.30


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1 Angola
2
15
4:0
2 Deutschland 2
2
2:2
3 Tschechien 2
-7
2:2
4 Slowenien 2
-10
0:4


Die Partie im Livestream der IHF


28.06.2022 - "So viele Minuten sammeln wie möglich": Leverkusens Neuzugang Fem Boeters im Interview

28.06.2022 - Traum von Olympia 2028 mit den USA: Lani Gronwald von Frisch Auf Göppingen im Interview

28.06.2022 - "Zwei bis drei Spielerinnen werden für Champions League-Verein spielen": Ricardo Clarijs über die U20 der Niederlande