21.05.2022 09:09 Uhr - 1. Bundesliga - red mit Material Vereine und dpa

Fernduell um Relegationsplatz und Kampf um Platz drei: Die Vorschau auf das Saisonfinale der HBF

Buchholz und Zwickau kämpfen im Fernduell um den Relegationsplatz. Buchholz und Zwickau kämpfen im Fernduell um den Relegationsplatz.
Quelle: HL Buchholz 08-Rosengarten
Letzter Spielzeit in der Handball Bundesliga Frauen, am kommenden Dienstag findet noch das Nachholspiel zwischen dem Buxtehuder SV und dem Thüringer HC statt. Es könnte ein Endspiel um Rang 3 werden, denn aktuell trennen beide Teams lediglich zwei Pluspunkte, allerdings auch noch zusätzlich 50 Treffer in der Tordifferenz. Buxtehude reist zur Sport-Union Neckarsulm, der THC hat Vizemeister Borussia Dortmund zu Gast. Dem THC droht noch der Rückfall auf Rang 5, auch wenn Verfolger TuS Metzingen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter SG BBM Bietigheim zu Gast hat. Im Abstiegskampf gibt es noch ein Fernduell um den Relegationsplatz, den hat die HL Buchholz 08-Rosengarten vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen inne. Die Werkselfen haben am Mittwoch hauchdünn gegen Schlusslicht Zwickau gewonnen, die Westsächsinnen benötigen nun einen Sieg beim VfL Oldenburg und müssen auf Schützenhilfe aus dem Rheinland hoffen.

Quicklinks:

» Livestream-Übersicht Handball Bundesliga Frauen
» Ansetzungen 1. Handball Bundesliga Frauen
» Tabelle 1. Handball Bundesliga Frauen

Sport-Union Neckarsulm vs Buxtehuder SV
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Kern / Kuschel

Die Handballerinnen des Buxtehuder SV wollen in ihrem vorletzten Bundesliga-Spiel dieser Saison den dritten Tabellenplatz aus eigener Kraft perfekt machen. Um Verfolger Thüringer HC auf Distanz zu halten, benötigt das Team von Trainer Dirk Leun am Samstag einen Erfolg bei der Sport-Union Neckarsulm. Beide Klubs, die am kommenden Dienstag noch in einem Nachholspiel aufeinandertreffen, trennen zwei Punkte. Buxtehude hat aber die deutlich bessere Tordifferenz.

Aktuell liegt die Sport-Union Neckarsulm mit 26:24 Punkten aus 25 Spielen auf Rang sechs. Buxtehude hingegen belegt auch trotz der Niederlage gegen die TuS Metzingen mit 34:14 Punkten aus 24 Spielen weiterhin den dritten Platz. "Ich bin optimistisch, dass uns das gelingen kann. Wir wollen das Risiko herunterfahren und unsere Abschlüsse bis auf den Punkt ausspielen. Dann können wir unsere Chancen besser verwerten"ist BSV-Coach Dirk Leun zuversichtlich.

Das Spiel in der Halle Nord konnte der BSV deutlich mit 34:27 für sich entscheiden. Doch man ist keineswegs sicher, dass es im Rückspiel ebenfalls so läuft. Die Mannschaft aus Buxtehude hatte gerade mit dem Corona-Virus zu kämpfen: Über die Hälfte des Kaders war betroffen und nicht spielfähig. Im Metzingen-Spiel am vergangenen Mittwoch reichten dir Kräfte noch nicht, am Ende setzte es eine 27:31-Niederlage. "Wir sind gegen Metzingen ein bisschen gestolpert und haben nicht unsere beste Leistung abrufen können. Wir stehen jetzt aber wieder auf und greifen an, um die zwei Punkte zu holen", so Leun.

"Aufgrund der vielen Verabschiedungen wird es für uns alle im Team und ich denke auch für viele unserer Fans ein sehr emotionaler Abend aber wir bereiten uns wie immer auf den Gegner vor und wollen dieses Spiel zum Abschluss unbedingt gewinnen. Wir sind voll motiviert, wollen ein richtig gutes Spiel zeigen und danach ein echtes Fest feiern", gibt aber auch SUN-Trainerin Tanja Logvin eine klare Richtung für Samstagabend vor.

HSG Blomberg-Lippe vs SV Union Halle-Neustadt
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Kauth / Kolb

Am Samstagabend, dem 21. Mai, empfängt die HSG Blomberg-Lippe die Halle-Neustadt Wildcats zum letzten Spieltag der Saison 2021/22. Beide Mannschaften können dabei befreit aufspielen, wollen aber dennoch die Saison mit einem positiven Ergebnis beenden. Mit zehn Siegen, einem Unentschieden und vierzehn Niederlagen stehen die Wildcats auf dem achten Tabellenplatz der HBF und sind damit der direkte Nachbar der Blombergerinnen, die auf dem siebten Tabellenplatz rangieren.

Während für Halle-Neustadt, dessen Trainerin Katrin Welter sich am Montag bei einer alltäglichen Bewegung in ihrer Wohnung die Schulter ausgekugelt hatte und nun mit Schiene coachen wird, bereits feststeht, dass sie die Saison auf dem achten Platz abschließen werden, haben die Nelkenstädter noch die Möglichkeit auf den sechsten Rang vorzurücken. Im Hinspiel konnte sich der Aufsteiger von 2020 mit einem 29:24-Heimsieg gegen die HSG durchsetzen. Am vergangenen Wochenende mussten sie sich allerdings gegen den VfL Oldenburg mit 25:27 geschlagen geben.

HSG-Trainer Steffen Birkner blickt wie folgt auf die Begegnung: "Am letzten Spieltag wollen wir unsere Fans noch einmal begeistern, alles reinwerfen, was wir haben und bis zum Schluss um Platz sechs kämpfen. Halle ist ein sehr kampfstarker Gegner. Für uns wird es darum gehen, dass wir uns auf unsere Aufgaben konzentrieren. Wir wollen zeigen, dass wir es besser machen können, als im Hinspiel und wollen die Leistung gegen Metzingen mit in das letzte Spiel nehmen, um die Saison mit einem Sieg abzuschließen."

HSG Bad Wildungen Vipers vs HSG Bensheim/Auerbach
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Thöne / Zupanovic

Zum Abschluss der Saison hat am Samstag um 18 Uhr der Tabellenzwölfte HSG Bad Wildungen Vipers den Tabellenneunten HSG Bensheim/Auerbach zum Hessen-Derby Gast. Zwar haben die auf dem drittletzten Tabellenplatz liegenden Vipers den Klassenerhalt schon sicher, das Team von Tessa Bremmer möchte die Saison dennoch mit einem Sieg abschließen - und punkttechnisch mit den Gästen aus Bensheim gleichziehen.

"Wir hoffen auf eine volle Halle zum Saisonabschluss. Wir wollen ein letztes Mal mit diesem Team abliefern und ein tolles Spiel hinlegen. Wir lassen die Halle noch einmal beben in dieser Saison", blickt Co-Trainerin Sabine Heusdens im Pressebericht der Vipers auf das Spiel.

Thüringer HC vs Borussia Dortmund
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Heine / Standke

Zum letzten Heimspiel der Handball Bundesliga Frauensaison 2021/22 empfängt der Thüringer HC am kommenden Samstag, den 21.05.2022 den Tabellenzweiten BVB Dortmund. Um 18 Uhr wird die Begegnung in der Salza-Halle angepfiffen. Im Anschluss an das Spiel findet die Verabschiedung der Spielerinnen statt, die den Verein zum Saisonende verlassen.

Der Vorteil, so der Thüringer HC in einer Pressemitteilung, liegt am kommenden Samstag beim BVB, aus den letzten fünf Spielen gegeneinander holte der Thüringer HC keine Punkte. Will der THC den dritten Tabellenplatz übernehmen, muss die Mannschaft um Trainer Herbert Müller das letzte Heimspiel der Saison für sich entscheiden. Die minimale Chance ist da und der THC hat es selbst in der Hand.

Die Niederlage des Buxtehuder SV gegen Metzingen (31:27) spielt den Thüringerinnen dabei in die Karten. Zudem verlor Metzingen gegen Blomberg mit 32:30 und so erhöhen sich die Chancen, den vierten Tabellenplatz zu festigen. "Vor allem, da Metzingen am letzten Spieltag in Bietigheim spielt. Ich bin davon überzeugt, dass Bietigheim eine absolut runde Saison macht und mit null Verlustpunkten durch die Saison marschieren will.", analysiert Herbert Müller die Ausgangssituation für die letzten beiden Spiele. "Der THC wird den Sieg nicht verschenken, Thüringen braucht die Punkte und wird alles versuchen, um uns zu schlagen", ist sich BVB-Trainer André Fuhr sicher, sagt aber auch: "Wir werden die fittesten Spielerinnen in Thüringen einsetzen und auf die angeschlagenen Spielerinnen verzichten", erklärte Fuhr. Damit ist klar: Ein Comeback von Dana Bleckmann, die nach ihrem Kreuzband-Riss theoretisch wieder auflaufen könnte, wird es nicht geben.

HL Buchholz 08-Rosengarten vs TSV Bayer 04 Leverkusen
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Schulze / Tönnies

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten wollen aus eigener Kraft die Relegation erreichen und nicht mehr auf Schützenhilfe angewiesen sein. Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen wäre dem Team von Trainer Dubravko Prelec der vorletzte Tabellenplatz in der Bundesliga nicht mehr zu nehmen. Dabei waren es ausgerechnet die Gäste, die den Luchsen am Mittwoch durch den 25:24-Erfolg gegen Schlusslicht BSV Sachsen Zwickau zwei Sekunden vor Ende der Partie diese gute Ausgangsposition erhalten hatten.

"Die Mädels sind entschlossen, mit vollem Einsatz einen weiteren Heimsieg zu erzielen", sagte Prelcec und betonte: "Wir stellen uns auf harte 60 Minuten ein." Er zeigte sich zuversichtlich, dass man in dieser brisanten Partie mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem ungebrochenen Siegeswillen die Punkte im Luchsbau behalten werde.

"Wir haben bei unserer Zugehörigkeit in der eingleisigen Bundesliga das letzte Spiel immer überraschend siegreich gestaltet, auch wenn die Gegner VfL Oldenburg oder Buxtehuder SV hießen. Gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen wird das sehr schwer, aber ich glaube an unsere Stärken und unseren Willen", so Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau.

SG BBM Bietigheim vs TUS Metzingen
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Hellbusch / Jansen

Der frischgebackene Europapokalsieger SG BBM Bietigheim empfängt die TuS Metzingen zum württembergischen Derby in der Stuttgarter Scharrena. Bereits seit zwei Spieltagen stehen die SG-Ladies als neuer Deutscher Meister fest und erhalten am Samstag die begehrte Meisterschale.

Nach dem vergangenen historischen Wochenende mit dem Gewinn des Europapokals im dänischen Viborg gab Markus Gaugisch seinen Siegerinnen zwei Tage frei und bat am Mittwoch wieder zum Training. Der württembergische Nachbar gewann am vergangenen Mittwoch mit 31:27 gegen den Tabellendritten Buxtehuder SV und festigte damit den fünften Rang mit 15 Siegen, einem Remis und neun Niederlagen.

Bereits zweimal standen sie beide Teams gegenüber. In der 2. Runde des DHB-Pokals gewann die SG BBM in der MHPArena mit 32:24, in der Vorrunde setzte sich Bietigheim in Metzingen mit 32:20 durch. Metzingen könnte mit einem Sieg noch Rang vier erobern, wenn der Thüringer HC gegen Dortmund und Buxtehude nicht punktet.

"Das letzte Spiel einer Saison ist immer etwas Besonderes. Dazu ein Derby und der Auftakt der Meisterfeier. Besser kann das Drehbuch nicht geschrieben werden. Metzingen hat gegen Buxtehude gezeigt, dass sie wieder in guter Verfassung sind und wir nicht nachlassen dürfen", so Bietigheims Trainer Markus Gaugisch, der mit seinen Ladies die perfekte Saison abschließen möchte und warnt: "Die Rückraumreihe Degenhardt, Brons-Petersen und Weigel kann auch für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Mehr muss man über die Qualität der Metzingerinnen nicht sagen. Nach der Regenerationsphase Anfang der Woche haben wir uns nochmals auf das Spiel eingestimmt. Wir wollen weiter auf der Erfolgswelle reiten und keine Punkte abgeben."

"ietigheim ist nicht umsonst in dieser Saison unbesiegt. Sie spielen eine ganz starke Saison und verfügen über einen weltklasse Kader, der sicherlich auch das Potential hätte in der Champions League um den Titel mitzuspielen. Das wird eine Mammutaufgabe für uns der wir uns stellen wollen. Wir haben nichts zu verlieren und wollen zum Saisonabschluss nochmal unser Bestes geben", so Metzingens Trainerin Edina Rott

VfL Oldenburg vs BSV Sachsen Zwickau
Spieldatum: Samstag, 21.05. um 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Hurst / Krag

Mit einem Heimspiel gegen BSV Sachsen Zwickau verabschieden sich die Handballerinnen des VfL Oldenburg am Samstag, 18 Uhr, aus der Bundesligasaison 2021/22. Doch auch wenn der Klassenerhalt geschafft ist ? mit Blick auf das anstehende Finalwochenende im DHB-Pokal und dem letzten Bundesliga-Heimspiel in der Karriere von Torhüterin Julia Renner wird diese Begegnung noch einmal eine ganz besondere.

So viel ist sicher: Auch in der nächsten Handball-Bundesligasaison gehört der VfL Oldenburg zu den 14 Mannschaften im Oberhaus. Mit dem 27:25-Erfolg beim SV Union Halle-Neustadt am vergangenen Wochenende haben die Huntestädterinnen Planungssicherheit und können im letzten Saisonspiel befreit aufspielen. "Man hat im Training auf jeden Fall gemerkt, dass bei allen der Druck abgefallen ist", sagt Trainer Niels Bötel. Gleichzeitig ist das Duell mit dem aktuellen Tabellenschlusslicht aber auch die Generalprobe für das Final4 im DHB-Pokal am nächsten Wochenende - Selbstvertrauen sammeln ist deshalb das Gebot der Stunde.

Gegner Zwickau reist mit jeder Menge Druck an die Hunte. Als Tabellenschlusslicht sind sie dazu verdammt, einen Sieg einzufahren und müssen gleichzeitig hoffen, dass die HL Buchcholz 08-Rosengarten ihr Heimspiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen verlieren. Nur dann hätten sie noch eine Chance, den Sprung auf den Relegationsplatz zu schaffen und den direkten Abstieg zu vermeiden. Gegen die Sport-Union Neckarsulm (28:30) und Bayer Leverkusen (24:25) verpassten sie einen Sieg nur knapp.

Buxtehuder SV vs Thüringer HC
Spieldatum: Dienstag, 24.05. um 19:30 Uhr
Schiedsrichter: Hartmann / Schneider

Spitzenspiel zum Saisonende: Nach dem Duell mit dem Tabellenzweiten Borussia Dortmund steht für den Tabellenvierten Thüringer HC noch das Nachholspiel gegen den Tabellendritten Buxtehuder SV an. Die Partie vom 25. Spieltag musste zuletzt aufgrund von Corona-Fällen beim Buxtehuder SV abgesagt werden. "Bei einer Metzinger Niederlage wäre unabhängig von unseren Ergebnissen, die wir noch in den letzten beiden Spielen erzielen, der vierte Platz safe. Mit diesem vierten Platz könnten wir nach dieser turbulenten Saison sehr gut leben, weil er a) einen internationalen Platz garantiert und b) zu einem guten Abschluss der Bundesligasaison führen würde", so THC-Trainer Herbert Müller.

Der Rest ist erst mal nur rechnerisch machbar, abgerechnet selbst wird am Ende der Saison. Bis dahin verbleiben dem THC noch zwei Spiele, das gegen den BVB und das vom kommenden Dienstag im direkten Vergleich gegen die Norddeutschen.

Partien im Livestream von Sportdeutschland.TV















Ergebnisse Handball Bundesliga Frauen




25:24
(14:10)
31:27
(16:14)
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
21.05.2022
18:00 Uhr
24.05.2022
19:30 Uhr

Tabelle Handball Bundesliga Frauen


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1SG BBM Bietigheim (P) 25 289 50:0
2Borussia Dortmund (M) 25 142 44:6
3Buxtehuder SV 24 99 34:14
4Thüringer HC 24 49 32:16
5TuS Metzingen 25 11 31:19
6Sport-Union Neckarsulm 25 -14 26:24
7HSG Blomberg-Lippe 25 -19 26:24
8SV Union Halle-Neustadt 25 -31 21:29
9HSG Bensheim/Auerbach 25 -42 17:33
10TSV Bayer 04 Leverkusen 25 -95 17:33
11VfL Oldenburg 25 -52 16:34
12HSG Bad Wildungen Vipers 25 -87 15:35
13HL Buchholz 08-Rosengarten 25 -120 10:40
14BSV Sachsen Zwickau (N) 25 -130 9:41