17.05.2022 12:53 Uhr - 1. Bundesliga - SUN, red

"Der nächste große Schritt": Sport-Union Neckarsulm bindet Jugend-Nationalspielerin

Trainerin Tanja Logvin, Laila Ihlefeldt und Co-Trainer Mart AalderinkTrainerin Tanja Logvin, Laila Ihlefeldt und Co-Trainer Mart Aalderink
Quelle: Sport-Union Neckarsulm
Die Sport-Union Neckarsulm hat Laila Ihlefeldt nun an sich gebunden und das Talent mit einem Bundesligavertrag ausgestattet. Die 18-Jährige bleibt mindestens bis zum Sommer 2024 in Neckarsulm und soll sich zukünftig im Bundesliga-Team etablieren. "Laila gibt im Training alles, brennt für den Handball und hat unwahrscheinlich viel Talent. Ich bin glücklich, dass wir sie in den nächsten Jahren weiterentwickeln dürfen und bin sicher, dass wir in Neckarsulm noch viel Freude an ihr haben werden", so SUN-Trainerin Tanja Logvin.

"Ich freue mich sehr einen Zweijahresvertrag in Neckarsulm bekommen zu haben. Dies ist für mich und meine Entwicklung der nächste große Schritt. Mit Tanja Logvin als Trainerin kann ich noch sehr viel lernen und mich weiterentwickeln. Ich freue mich deshalb sehr auf die kommenden zwei Jahre mit neuen Erfahrungen und der Weiterentwicklung", sagt Ihlefeldt zur Vertragsunterzeichnung bei der Sport-Union.

Nachdem die Rechtshänderin in der aktuellen Saison vom Drittligisten TV Möglingen zur Sport-Union gewechselt ist, feierte die Rechtshänderin auch direkt ihr Debüt in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) und erzielte Mitte Februar im Heimspiel gegen Bensheim/Auerbach ihren ersten Treffer im deutschen Oberhaus. Seitdem kämpft sie sich aufgrund einer Reizung der Patellasehne sowie dem dadurch notwendigen operativen Eingriff am Knie zurück auf die Platte und hat im Sommer große Ziele mit der Beachhandball- und U18-Nationalmannschaft.

"Ich habe Laila nun bereits seit fast einem Jahr im Training und ich bin überzeugt, dass sie den Schritt zu einer gestandenen Bundesliga-Spielerin packen kann. Für eine junge Spielerin ist der Schritt in ein Team mit Profi-Handballerinnen immer schwer aber sie hat sich bei uns sehr gut durchgesetzt und ihre Kurve in der Entwicklung geht weiter steil nach oben. Sie hat sich inzwischen wie Lucie-Marie Kretzschmar für die Beachhandball-Nationalmannschaft empfohlen und wurde vom DHB im Februar auch erstmals für die U18-Nationalmannschaft nominiert", sagt Logvin.