17.05.2022 13:40 Uhr - 2. Bundesliga - PM Spreefüxxe, red

Spreefüxxe Berlin binden niederländerische Spielmacherin

Lynn MolenaarLynn Molenaar
Quelle: Füchse Berlin
Kurz vor dem Ende der Saison können die Spreefüxxe Berlin eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Die Niederländerin Lynn Molenaar wird für ein weiteres Jahr das Trikot der Hauptstädterinnen tragen. "Lynn ist ein wichtiger Bestandteil unseres Teams und ich freue mich sehr, dass sie ein weiteres Jahr bei uns bleibt," so Spreefüxxe Managerin Britta Lorenz über den Verbleib der Niederländerin.

"Ich bin sehr glücklich, dass Lynn ein weiteres Jahr bei uns bleibt", so Trainerin Susann Müller über ihre Rückraumspielerin. "Nach dem Kreuzbandriss in der letzten Saison hat sie sich diese Saison ins Team gekämpft und uns ein ums andere Mal gezeigt, zu was sie im Stande ist. Ich freue mich darauf weiterhin mit ihr arbeiten zu können und zu sehen, wie weit sie sich noch entwickeln kann. Ich bin von ihrem Potential überzeugt und glaube, dass sie zu den besten Spielerinnen in der 2. Bundesliga gehören und Großes erreichen kann."

Die 24-jährige Molenaar kam 2020 vom norwegischen Erstligisten Molde HK zu den Füxxen. Ihre in der jetzigen Saison bisher 99 erzielten Tore erzielte sie alle aus dem laufenden Spiel und ist damit die zweitbeste Feldtorschützin ihres Teams hinter Anais Gouveia (101). "Nach einem Jahr an der Seitenlinie aufgrund meines Kreuzbandrisses bin ich sehr glücklich, dass ich wieder mit diesem Team spielen kann," so die Rückraumspielerin über ihre Vertragsverlängerung. "Ich fühle mich hier zuhause und ich möchte gemeinsam mit dieser Mannschaft und Susann Müller noch mehr erreichen. Wir haben Schritte in die richtige Richtung gemacht und ich freue mich wirklich sehr darauf, meine Reise mit den SpreeFüxxen fortzusetzen."