27.04.2022 13:14 Uhr - 2. Bundesliga - PM Füchse, red

Spreefüxxe Berlin verpflichten U20-Nationalspielerin aus Thüringen

Lucy Gündel, hier noch im Trikot des Thüringer HC II, beim Wurf.Lucy Gündel, hier noch im Trikot des Thüringer HC II, beim Wurf.
Quelle: Alexander Mühlbach, THC II
Die Spreefüxxe Berlin können einen weiteren Neuzugang zur Saison 2022/23 bekannt geben. U20- Nationalspielerin Lucy Gündel wird in der kommenden Saison den linken Rückraum der Spreefüxxe verstärken. Die 19-Jährige wechselt vom Thüringer HC, wo sie hauptsächlich im Drittligateam zum Einsatz kam, in die Hauptstadt zum Zweitligisten.

"Ich freue mich riesig die Chance zu bekommen für die Spreefüxxe zu spielen", so die gebürtige Magdeburgerin, die im Sommer 2018 aus Magdeburg ans Erfurter Sportgymnasium wechselte. "Nach längerem Überlegen denke ich ist es die richtige Entscheidung, da mir Berlin hervorragende Möglichkeiten bietet, mich weiterzuentwickeln. Das Probetraining und der angenehme Kontakt mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt."

"Außerdem sehe ich in Berlin optimale Voraussetzung mich beruflich zu orientieren. Jetzt beginnt eine aufregende Zeit für mich. Das Abitur steht vor der Tür und dann mein Umzug nach Berlin. Ich freue mich einfach auf diese Veränderung und auf das neue Team", so Lucy Gündel weiter. Momentan richtet sich ihr Blick neben dem Abitur noch auf die U20-Weltmeisterschaft im slowenischen Celje (21. Juni bis 3. Juli), für die sie sich einen Platz im Kader von Bundestrainer Andre Fuhr erkämpfen möchte.

Auch Spreefüxxe Trainerin Susann Müller freut sich über ihren Neuzugang: "Lucy kann uns mit ihrer Wurfkraft aus dem Rückraum noch gefährlicher machen. Sie hat in ihren jungen Jahren schon einen sehr guten Blick für das Spiel und ich sehe viel Potential in ihr. Ich bin stolz, dass sie sich für die SPREEFÜXXE entschieden hat und freue mich darauf mit ihr arbeiten zu dürfen."

"Ich freue mich, dass wir mit Lucy ein deutsches Top Talent verpflichten konnten. Sie wird sich unter der Ägide von Susann Müller sehr weiterentwickeln. Ich glaube, dass sie mit ihrer unbekümmerten Art für Leichtigkeit sorgen wird", so Spreefüxxe Managerin Britta Lorenz über die Neuverpflichtung aus Erfurt.

30.03.2022 - "Hervorragendes Spielverständnis": Erfurter Talent wechselt zu den Spreefüxxen Berlin

23.03.2022 - Spreefüxxe Berlin verpflichten "erfahrene Allrounderin" vom TVB Wuppertal

15.03.2022 - Spreefüxxe Berlin verpflichtet neue Kreisläuferin