26.01.2022 15:53 Uhr - 1. Bundesliga - PM Bayer, red

Bayer-Linksaußen Veit erleidet erneut Kreuzbandriss

Loreen VeitLoreen Veit
Quelle: TSV Bayer 04 Leverkusen
Die schlimmsten Befürchtungen beim Handball-Rekordmeister TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich betätigt: Loreen Veit hat sich am Sonntag beim Heimspiel gegen die HL Buchholz 08-Rosengarten einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

Die 19 Jahre alte Linksaußen werde in Kürze von Prof. Dr. Jürgen Höher in der dem Klinikum Köln-Merheim angegliederten Sportsclinic Cologne operiert und stehe den Werkselfen damit mehrere Monate nicht zur Verfügung, wie der Verein mitteilte.

Veit hatte bereits im September 2020 einen Kreuzbandriss erlitten, sich dann aber wieder heran gekämpft. Sie rückte erst für die aktuelle Saison in den Profikader der Leverkusenerinnen. Trotz ihrer schweren Knieverletzung kurz vor Saisonbeginn 2020/21 hatte sich der TSV Bayer 04 Leverkusen im März vergangenen Jahres entschlossen, Veit für die Saison 2021/22 in den Profikader zu ziehen.

"Wir freuen uns, dass wir ein weiteres hoffnungsvolles Talent wie Loreen, die bis zu ihrer Verletzung in der Junioren-Nationalmannschaft eine feste Größe war, an die Bundesliga heranführen können", hatte Handball-Geschäftsführerin Renate Wolf im März 2021 erklärt.