25.01.2022 15:03 Uhr - 1. Bundesliga - PM BUC, red

"Absolute Persönlichkeit": Kreisläuferin Evelyn Schulz beendet ihre Karriere

Nach sechs Jahren bei den HL Buchholz 08-Rosengarten beendet die Kreisläuferin Evelyn Schulz ihre Handballkarriere zum Saisonende. Das teilte der Verein heute mit. Sven Dubau, der Geschäftsführer der Handball-Luchse, sagt dazu: "Mit Evi verlieren wir eine sehr wichtige Persönlichkeit und ich hätte mich sehr gefreut, wenn Sie noch weiter gemacht hätte. Evi war für uns immer ein Musterprofi und wir konnten uns stets auf sie verlassen. Nach 17 Jahren Handball ist ihr Entschluss aber auch nachvollziehbar. Ich wünsche Ihr auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute."

Seit 2016 spielte Schulz für die Handball-Luchse. "Die Entscheidung meine Handballschuhe an den Nagel zu hängen ist schon vor einiger Zeit gereift und es fühlt sich richtig an. Auch weil mit Svea und Finja zwei talentierte Spielerinnen in den Startlöchern stehen. Vermissen werde ich definitiv unsere Fans, die immer für eine grandiose Stimmung im Luchsbau sorgen. Es ist an der Zeit nicht mehr alles dem Handball zu unterstellen und ich freue mich auf mehr Freizeit mit meiner Familie, meinem Freund, den ich in der Nordheidehalle lieben gelernt habe, und meinen Freunden", so Evelyn Schulz.

"Auch außerhalb der Halle war Evelyn Schulz eine Identifikationsfigur des Vereins, denn sie pflegte einen engen Kontakt zu den Fans und zeigte sich mitentscheidend für die einzigartige Stimmung im Luchsbau. In vielen Interviews repräsentierte sie gekonnt den Verein aus der Nordheide, wie zum Beispiel beim OLYMP Final4 als sie vom übertragenden Sender Eurosport befragt wurde", schreibt der Verein.

Mit den HL Buchholz-08 Rosengarten gewann sie zweimal die Meisterschaft in der 2. Bundesliga, erreichte nicht nur 2019 den Aufstieg in die 1. Bundesliga, sondern auch den Klassenerhalt und darüber hinaus das DHB-Pokalfinale.

Dubravko Prelcec, der Trainer der Luchse, bedauert den Entschluss der Spielerin: "Evi ist mit Mareike Vogel die Mannschaftsführerin und auf dem Platz eine absolute Persönlichkeit. Nicht nur im Angriff überzeugt sie am Kreis mit ihren tollen Toren, sondern sie ist in der Abwehr häufig der Fels in der Brandung, die stets die Kommandos gibt. Bei ihrer Präsenz und Ausstrahlung wird es sehr schwierig werden, sie zu ersetzen."