12.01.2022 20:56 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM, red

HBF-Tabellenführer Bietigheim mit Pflichtsieg gegen Bayer Leverkusen

Die Bietigheimer Deckung hielt Leverkusen in beiden Halbzeiten unter 10 TorenDie Bietigheimer Deckung hielt Leverkusen in beiden Halbzeiten unter 10 Toren
Quelle: Marco Wolf
Die SG BBM Bietigheim steht in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) auch nach dem 12. Spieltag ungeschlagen an der Tabellenspitze. Am Mittwochabend gewann der amtierende Pokalsieger in der heimischen Viadukthalle mit 25:17 (10:8) gegen Rekordmeister Bayer 04 Leverkusen. Die Entscheidung fiel nach der Pause, als sich die Gastgeberinnen von 11:10 auf 21:13 absetzten. Am kommenden Samstag, 15. Januar, empfangen die SG-Ladies am 2. Spieltag der European League das rumänische Spitzenteam CS Minaur Baia Mare. Anwurf in der MHPArena in Ludwigsburg ist um 16 Uhr.

Im Spiel gegen den Tabellenelften aus Leverkusen musste SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch noch auf die ungarische Nationaltorhüterin Melinda Szikora verzichten, die nach ihrer überstandenen Quarantäne noch Trainingsrückstand hat. Vor dem Spiel gab es unterdessen Blumen für Trine Østergaard aus den Händen von SG BBM Geschäftsführerin Lena Backhaus für ihre gewonnene Bronzemedaille mit Dänemark bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Spanien.

Den besseren Start in dieses Spiel erwischten die Gäste aus Leverkusen, die in eigener Unterzahl zunächst mit 3:1 in Führung gingen. Trine Østergaard egalisierte nach acht gespielten Minuten zum 3:3. Kim Naidzinavicius legte mit einem Siebenmeter-Doppelpack das 5:3 nach. Die beherzt zu Werke gehenden Handballelfen boten dem Favoriten weiter Paroli und ließen ihn nicht entscheidend davonziehen. Sie kamen verdient in der 25. Minute zum 8:8-Ausgleich. In die Halbzeitpause ging es nach Toren von Antje Lauenroth und Karolina Kudlacz-Gloc mit einer knappen 10:8-Führung.

Der zweite Abschnitt gestaltete sich zunächst wie der erste Durchgang. Leverkusen setzte den ersten Treffer zum Anschluss zum 11:10. Danach legte Bietigheim endlich eine Schippe drauf, stand nun sicherer in der Defensive. Nach 37 Minuten markierte Kelly Dulfer das 14:10. Die gewohnt starke Gabriela Moreschi parierte im Gegenzug einen Siebenmeter und Danick Snelder haute per Doppelpack das 16:10 in die Maschen - dies bedeutete die frühe Vorentscheidung in diesem Match.

Die Gastgeberinnen blieben weiter vorne, bestimmten das Spiel Dank der individuellen Klasse und bauten ihre Führung stetig aus. Zehn Minuten vor dem Ende führten sie mit 21:13. Die tapfer kämpfenden Leverkusenerinnen steckten jedoch zu keinem Zeitpunkt der Partie auf. Nach 60 Minuten stand ein 25:17-Erfolg der SG BBM, die damit im 27. Spiel in Serie siegreich bleibt und weiter von der Tabellenspitze grüßt.

SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch: "Wir haben heute unsere Pflichtaufgabe erfüllt. In der Deckung standen wir heute wieder sehr gut, was die 17 Gegentore zeigen. Vorne ließen wir in einigen Situationen die Kaltschnäuzigkeit vermissen. Letztendlich zählt der Sieg und jetzt liegt der volle Fokus auf dem Spiel am Samstag gegen Baia Mare." Dies überträgt der SWR ab 16 Uhr im Livestream.

"Der Außenseiter und Tabellenelfte aus Leverkusen verkaufte sich in der Sporthalle am Viadukt sehr ordentlich und kann als Erfolg für sich verbuchen, als erste Mannschaft den Meisterschaftsfavoriten in eigener Halle unter 30 Tore gehalten zu haben", bilanzierte unterdessen Leverkusen nach der Niederlage.

"Gute Abwehr, schlechter Angriff, so könnte man das Spiel aus unserer Sicht verkürzt zusammenfassen", so Bayer-Trainer Johan Petersson: "Defensiv war das wirklich gut, in der Offensive haben wir zu oft die Verantwortung weitergeschoben. Wir haben vorne Geduld gehabt, das war gut, der Abschluss dann leider weniger. Es waren aber einige gute Ansätze zu sehen, die wir weiter trainieren müssen, um sie dann im nächsten Heimspiel umzusetzen."

Ergebnisse und Tabelle Handball Bundesliga Frauen




25:17
(10:8)
15.01.2022
18:00 Uhr
15.01.2022
19:00 Uhr
16.01.2022
16:30 Uhr


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1SG BBM Bietigheim (P) 11 130 22:0
2Borussia Dortmund (M) 10 61 18:2
3TuS Metzingen 11 12 14:8
4Thüringer HC 9 12 13:5
5Buxtehuder SV 9 27 12:6
6SV Union Halle-Neustadt 10 7 10:10
7HSG Bensheim/Auerbach 9 0 9:9
8Sport-Union Neckarsulm 9 -11 9:9
9HSG Blomberg-Lippe 7 0 7:7
10VfL Oldenburg 9 -23 6:12
11TSV Bayer 04 Leverkusen 11 -45 6:16
12BSV Sachsen Zwickau (N) 10 -57 5:15
13HSG Bad Wildungen Vipers 10 -50 3:17
14HL Buchholz 08-Rosengarten 11 -63 2:20