11.01.2022 09:15 Uhr - 1. Bundesliga - PM Flames Handball, red

"Wird von Jahr zu Jahr wichtiger": HSG Bensheim/Auerbach binden Nationalspielerin Lisa Friedberger

Lisa FriedbergerLisa Friedberger
Quelle: Andrea Müller, Flames
Freudige Nachricht für die Flames der HSG Bensheim/Auerbach: Rückraumspielerin Lisa Friedberger und die Vereinsverantwortlichen einigten sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre. "Ich habe es schon das letzte Mal gesagt: die Mannschaft hat sportlich noch mehr Luft nach oben, als das, was wir bislang schon teilweise gezeigt haben. Wir brauchen uns in der Liga nicht mehr verstecken und haben uns in den letzten Jahren Respekt erarbeitet. Darauf bin ich stolz. Wo der Weg des Vereins, sowie mein persönlicher noch hinführen wird, bleibe ich gespannt", so Friedberger, die auch für den German Handball Award nominiert wurde.



Lisa Friedberger ist trotz ihrer jungen 24 Jahre die dienstälteste Spielerin bei den Flames. Seit 2014 trägt sie bereits das Trikot des Vereins an der Bergstraße. Die Rechtshänderin mit der Nummer 17 hat sich in den letzten Jahren bei den Flames stetig weiterentwickelt und setzt immer wieder entscheidende Akzente im Spiel und wurde nicht umsonst diese Saison auch Kapitän der Mannschaft. Mit bisher 44/26 Toren ist sie diese Saison bisher die erfolgreichste Torschützin der Flames und belegt Platz 12 der Scorer-Liste in der Liga.

"Frieda ist als Kapitän mein verlängerter Arm auf dem Spielfeld. Die Verlängerung zeigt auch, dass sie sich zu uns verbunden fühlt. Sie wird von Jahr zu Jahr wichtiger. Sie ist bei uns eine Führungsspielerin geworden und ich freue mich, dass sie weitere zwei Jahre bleibt und mit Sarah van Gulik ein gutes Gespann bildet. Wir sind auf dieser Position im Rückraum richtig gut aufgestellt und können da kontinuierlich unseren Weg weitergehen", freut sich Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm über den weiteren Verbleib ihrer Kapitänin.

Auch Lisa Friedberger selbst freut sich über die Vertragsverlängerung: "Ich bin glücklich über die Entscheidung, meinen Vertrag ein weiteres Mal hier in Bensheim verlängert zu haben. Es haben so viele Dinge dafürgesprochen, dass es mir fast schon leicht viel. Ich fühle mich an der Bergstraße sehr wohl und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Verein. Ich bin seit dieser Saison auch Kapitänin der Mannschaft und habe im vergangenen Jahr viel Verantwortung übernehmen können. Meine wünschenswerten Rahmenbedingungen machen sich bemerkbar, so dass ich mich deutlich gezielter auf Handball konzentrieren kann", so Friedberger nach Ihrer Vertragsunterzeichnung.

Für Jörg Hirte, Leiter Administration der Flames, ist die Vertragsverlängerung ein bestätigendes Zeichen: "Lisa hat sich in den letzten Jahren vom Rohdiamanten zum Diamanten entwickelt und nimmt in unserem Team als Kapitänin eine herausragende Stellung ein. Wir sind sehr glücklich darüber, dass sie im Herbst in den erweiterten Kader der Deutschen Nationalmannschaft berufen wurde und freuen uns, dass sie sich für zwei weitere Jahre bei den Flames entschieden hat. Die Zusammenarbeit mit ihr macht einfach Freude und wir sind stolz darauf, dass sie bei den Flames in Bensheim/Auerbach bleibt und den weiteren Weg nach vorne gemeinsam mit uns geht."