05.12.2021 15:59 Uhr - 2. Bundesliga - PM HSV, red

Solingen verkündet "wichtige Vertragsverlängerung" mit Kapitänin

Mandy ReinarzMandy Reinarz
Quelle: Lars Breitzke, HSV
Im Vorfeld zum Zweitligaspiel gegen Verfolger TG Nürtigen hat Mandy Reinarz ihren Vertrag beim HSV Solingen-Gräfrath um eine weitere Saison bis zum 30.06.2023 verlängert. Bereits in der dritten Saison führt Reinarz die Zweitligahandballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath´76 wöchentlich als Kapitänin auf das Handballparkett.

Wie wertvoll Mandy Reinarz für die Mannschaft ist, hat die vierfache Torschützin beim gestrigen 31:28 Sieg gegen die starke TG Nürtingen wieder unter Beweis gestellt. Der HSV Solingen Gräfrath´76 steht damit mit 19:3 Punkten weiterhin auf Platz zwei der zweiten Handball Bundesliga der Frauen und bleibt ärgster Verfolger des VFL Waiblingen.

Die Entwicklung des Vereins verläuft dabei in den letzten Jahren beeindruckend positiv. Erst in der Saison 2018/19 war man in die zweite Bundesliga aufgestiegen. Die erste Zweitligasaison nach dem Aufstieg 2019/20 war dann aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen worden. Zum Zeitpunkt des Ligaabbruches lag der HSV auf dem letzten Tabellenplatz und verblieb nur in der Liga, da die Liga beschloss, den Abstieg auszusetzen.

So verblieb man auch 2020/21 in der zweiten Liga und es folgte eine überraschende Leistungsexplosion. Die erste reguläre Zweitligasaison beendet man auf einem starken fünften Platz. In dieser Saison steigerte man sich mit einem momentanen zweiten Platz bisher also noch einmal. Für die weitere positive Entwicklung hält man die nun erfolgte Verlängerung mit Reinartz für ein wichtiges Signal.

"Für uns ist es eine wichtige Vertragsverlängerung, da unsere Kapitänin uns auch zukünftig erhalten bleibt und weiter als rechte Hand von Trainerin Kerstin Reckenthäler auf dem Spielfeld agiert", sind die Verantwortlichen froh über die unkomplizierte Vertragsverlängerung.

"Mandy Reinarz steht für den Erfolg des Vereines und hat die Mannschaft in den letzten Jahren erfolgreich angeführt. Wir sind uns sicher, dass die Erfolgsgeschichte noch weiter geht", erklärten die Solinger in einer Pressemitteilung.