26.11.2021 20:34 Uhr - Weltmeisterschaft - dpa, HP DHB

Deutsche Handballerinnen starten erfolgreich in Vorbereitung auf Handball-WM

3 Tore: Julia Maidhof3 Tore: Julia Maidhof
Quelle: Heinz Zaunbrecher
Die deutschen Handballerinnen haben sich knapp eine Woche vor dem Start der Weltmeisterschaft in ansprechender Form präsentiert. Zum Start eines Vorbereitungsturniers auf die WM setzte sich die DHB-Auswahl am Freitagabend in Madrid mit 31:27 (13:13) gegen Polen durch. Beste Torschützinnen der deutschen Mannschaft waren Amelie Berger, Meike Schmelzer, Alicia Stolle, Emily Bölk, Julia Maidhof, Silje Brøns und Johanna Stockschläder mit je drei Treffern. Weitere Gegner beim Turnier sind am Samstag die Slowakei und am Sonntag zum Abschluss WM-Gastgeber Spanien.

In die Weltmeisterschaft startet die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener am nächsten Donnerstag (18.00 Uhr) in Llíria gegen Tschechien. Angesichts der Leistung gegen die Polinnen scheint sein Team bereit zu sein, etwas Arbeit bleibt dem Niederländer aber noch.

Vor allem im ersten Durchgang hatte sich die DHB-Auswahl noch zu viele leichte Fehler im Spielaufbau erlaubt. Ohne die weiter angeschlagene Kapitänin Alina Grijseels sowie die ebenfalls verletzt pausierende Mia Zschocke tat sich Deutschland zunächst unnötig schwer. Erst nach der Pause wurde es besser, auch weil Groeners Team sich im Torabschluss steigerte.

"Gewinnen tut immer gut. Die Gefahr ist nur, dass man nur auf das Ergebnis schaut, was alleine nicht reicht. Wichtig waren schon die Erkenntnisse, die wir jetzt im Angriff und in der Abwehr haben, wer mit wem harmoniert, was gut geht, was nicht gut geht. Wie gut sind wir in der Lage, die Vorgaben, die wir uns gestellt haben, auch umzusetzen. Das ist uns über weite Strecken gelungen. Es gibt immer noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden", so Bundestrainer Henk Groener nach der Partie auf der Homepage des DHB.

Polen - Deutschland 27:31 (13:13)


Polen: Maliczkiewicz, Placzek, Zima
Kobylinska 7, Achruk 4, Matuszczyk 3, Balsam 2, Gorna 2, Nosek 2, Plominska 2, Nocun 1, Rosiak 1, Roszak 1, Szarawaga 1, Wieckowska 1, Gega, Zimny

Deutschland: Eckerle (Team Esbjerg), Filter (Buxtehuder SV)
Berger (Borussia Dortmund) 3, Brons-Petersen (TuS Metzingen) 3, Bölk (Ferencvarosi TC) 3, Maidhof (SG BBM Bietigheim) 3, Schmelzer (CS Gloria 2018) 3, Stockschläder (Neckarsulmer SU) 3, Stolle (Ferencvarosi TC) 3, Kalf (TuS Metzingen) 2, Lauenroth (SG BBM Bietigheim) 2, Thomaier (Bayer 04 Leverkusen) 2, Antl (Buxtehuder SV) 1, Degenhardt (TuS Metzingen) 1, Schulze (SG BBM Bietigheim) 1, Smits (SG BBM Bietigheim) 1, Grijseels (Borussia Dortmund), Zschocke (Borussia Dortmund)

Schiedsrichter: Yon Bustamente Lopez (Spanien)/Javier Alvarez Mata (Spanien)
Strafminuten: 4 / 10

28.11.2021 - Deutsche Handballerinnen verlieren WM-Generalprobe

27.11.2021 - Test vor Handball-WM der Frauen: Deutschland schlägt bei Vier-Länder-Turnier auch die Slowakei

26.11.2021 - Deutsche Handballerinnen starten erfolgreich in Vorbereitung auf Handball-WM