11.11.2021 13:23 Uhr - 1. Bundesliga - PM BVB, red

Borussia Dortmund bestätigt Verpflichtung von polnischer Nationalspielerin

Borussia Dortmund hat die polnische Nationalspielerin Paulina Uscinowicz verpflichtet.Borussia Dortmund hat die polnische Nationalspielerin Paulina Uscinowicz verpflichtet.
Quelle: Borussia Dortmund
Borussia Dortmund hat die polnische Nationalspielerin Paulina Uscinowicz vom französischen Erstligisten Fleury Loiret HB verpflichtet. Die 22-Jährige soll vor allem das Stammpersonal der Schwarzgelben entlasten und mit sofortiger Wirkung für den amtierenden Deutschen Meister auflaufen.

"Wir freuen uns über die kurzfristige Verstärkung", sagt Andreas Kuno, der seit Anfang dieser Saison Sportlicher Leiter der BVB-Handball-Damen ist. Uscinowicz soll bei den Schwarzgelben mit ihren 1,83 Meter Körpergröße vor allem in der Defensive für Entlastung sorgen.

"Aufgrund unserer angespannten personellen Situation haben wir nach einer Spielerin gesucht, die uns im Innenblock helfen kann", erklärt Kuno. "Ich bin froh, dass sie da ist, sie entspricht genau dem Profil, nach dem wir gesucht haben", sagt auch BVB-Trainer André Fuhr.

Die Polin, die bis 2020 für København Håndbold gespielt hatte, soll mit ihrer Größe auch im Angriff für leichte Tore aus dem linken Rückraum sorgen. "In erster Linie haben wir sie aber für die Abwehr geholt", so Kuno über die physisch starke Rechtshänderin, die das Stammpersonal der Borussinnen entlasten soll. Natürlich brauche eine Spielerin, die neu in der Liga ist, immer auch ein wenig Eingewöhnungszeit, "wir sind uns aber sicher, dass Paulina uns schnell weiterhelfen kann", erklärt Andreas Kuno.

Ob Uscinowicz schon für die kommende Champions-League-Partie gegen Esbjerg am Sonntag spielberechtigt sein wird, steht noch nicht fest. "Wir haben jetzt noch zwei Spiele vor der WM-Pause, es wäre schön, wenn wir Paulina schon dabeihätten", sagt André Fuhr. "Wir haben aber im Dezember auch noch ein bisschen Zeit, sie weiter zu integrieren und weiter voranzubringen. Im Januar erwartet uns wieder eine Hetzjagd an Spielen, da bin ich froh, dass wir sie dabeihaben werden."

03.11.2021 - Borussia Dortmund vor Verpflichtung von neuer Rückraumspielerin