22.10.2021 10:07 Uhr - 1. Bundesliga - red mit Material Vereine

SG BBM Bietigheim will Tabellenführung zurückerobern: Die Vorschau auf den Freitag in der Handball Bundesliga Frauen

Antje LauenrothAntje Lauenroth
Quelle: Marco Wolf
Am Freitagabend empfangen die Damen der SG BBM Bietigheim die Sport-Union Neckarsulm zum Nachbarschaftsderby in der Ludwigsburger MPH Arena. Während die Gastgeberinnen ihre weiße weste wahren und Spitzenreiter Borussia Dortmund aufgrund der besseren Tordifferenz überholen wollen, geht es für die Sport-Union darum nicht nach unten abzurutchen.


SG BBM Bietigheim vs. Sport-Union Neckarsulm


Spieldatum: Freitag, 22.10. um 19:00 Uhr
Schiedsrichter: Brodbeck / Reich

Als Favorit dürfte die noch ungeschlagene SG gelten, zuletzt konnten die Bietigheimer jeweils zwei souveräne Siege feiern: In der Liga gewannen sie mit 33:24 gegen den Thüringer HC, ehe im Pokal nach 60 Minuten ein ebenfalls eindeutiges 32:24 auf der Anzeige stand. Jedoch sollte man die Gäste, die Sport-Union aus Neckarsulm, keinesfalls unterschätzen. "Neckarsulm hat seine Stärke eindeutig im Offensivspiel. Mit Ausnahme des Auftaktspiels gegen Dortmund konnten sie in jeder Partie über 33 Tore erzielen. In Rückzug und Verteidigung müssen wir also den Grundstein legen", so Bietigheims Cheftrainer Markus Gaugisch.

Bei den Neckarsulmerinnen wird sich im Vergleich zum vergangenen Spiel gegen die HSG Blomberg-Lippe personell voraussichtlich nichts ändern. Sophie Lütke war bereits beim 35:35-Unentschieden wieder im Kader, wartet nach ihrer Operation allerdings noch auf die ersten Minuten im Trikot der Sport-Union. Carmen Moser, Daphne Gautschi und Natalie Mann fallen weiterhin langfristig aus. Die SG dagegen kann sich kaum über Verletzungen beklagen: Die dreiwöchige Länderspielpause, in der zwölf Spielerinnen der Gastgeber auf Reisen waren, brachte keine neuen Ausfälle.

"Wir wollen Bietigheim ärgern und hoffen auf eine Chance zur Überraschung. Dazu brauchen wir vor allem wieder eine so engagierte Leistung wie zuletzt in der zweiten Hälfte gegen Blomberg und dürfen uns auf keinen Fall einen Aussetzer leisten", so SUN-Cheftrainerin Tanja Logvin. Bietigheims Cheftrainer Markus Gaugisch beklagt jedoch eine fehlende TV-Übertragung: "Dies wird ein Spiel, das sicher interessant und attraktiv wird. Schade nur, dass eine solche Begegnung von der HBF nicht für eine TV-Übertragung auf Eurosport vorgesehen ist. Der Rahmen und die Paarung stimmen hier zu 100 Prozent."

Die Partie im Livestream auf Sportdeutschland.TV



Ergebnisse und Tabelle Handball Bundesliga Frauen




24:28
(10:15)
22:27
(13:15)
31:33
(15:14)
22:17
(9:10)
22.10.2021
19:00 Uhr
23.10.2021
19:00 Uhr
24.10.2021
16:00 Uhr


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1Borussia Dortmund (M) 6 41 12:0
2SG BBM Bietigheim (P) 5 59 10:0
3TuS Metzingen 6 11 10:2
4Thüringer HC 6 8 9:3
5Buxtehuder SV 4 22 6:2
6Sport-Union Neckarsulm 5 5 5:5
7HSG Blomberg-Lippe 6 -7 5:7
8HSG Bensheim/Auerbach 6 -9 5:7
9SV Union Halle-Neustadt 5 8 4:6
10TSV Bayer 04 Leverkusen 5 -11 4:6
11VfL Oldenburg 5 -14 2:8
12HSG Bad Wildungen Vipers 5 -33 2:8
13BSV Sachsen Zwickau (N) 6 -36 2:10
14HL Buchholz 08-Rosengarten 6 -44 0:12