20.10.2021 10:36 Uhr - 1. Bundesliga - PM Leverkusen, red

Bayer Leverkusen reagiert auf Personalprobleme im Rückraum

Renate Wolf und Nives Klobucar Renate Wolf und Nives Klobucar
Quelle: Werkselfen Bayer Leverkusen
Handballbundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen hat mit sofortiger Wirkung die Kroatin Nives Klobucar unter Vertrag genommen.

Mit der Verpflichtung der 21 Jahre alten Linkshänderin reagieren die Werkselfen auf die anhaltenden Personalprobleme im Rückraum. Klobucar, die im rechten Rückraum zu Hause ist, spielte von Sommer 2020 bis Anfang Oktober 2021 beim 1.FSV Mainz 05, wo sie in der vergangenen Woche ihren Vertrag aufgelöst hatte.

In ihrem Heimatland Kroatien trug sie zuvor die Trikots vom RK Lokomotiva Zagreb und dem ZRK Ivanic. In der Vorbereitung hatte sie sich einen Bänderriss in der Hand und zum Ende der letzten Saison hatte sie sich im Spiel gegen Bietigheim den Mittelfuß gebrochen. In der laufenden Spielzeit konnte sie in der 2. Handball-Bundesliga elf Saisontore erzielen, gleich sechs im Heimspiel gegen den TSV Nord Harrislee.

"Aufgrund der Verletzungen von Fanta Keita und Lilli Holste hatten wir im rechten Rückraum großen Bedarf. Umso erfreulicher, dass sich Nives so kurzfristig für einen Wechsel nach Leverkusen entschieden hat. Sie wird bereits am Sonntag daheim gegen den Buxtehuder SV das Trikot der Werkselfen tragen", so Bayer-Handballgeschäftsführerin Renate Wolf.

13.10.2021 - 1. FSV Mainz 05 trennt sich von Linkshänderin