27.09.2021 13:27 Uhr - 2. Bundesliga - PM Leipzig, red

HC Leipzig sichert sich mit Schlussspurt Sieg gegen Aldekerk

Leipzigs Jacqueline Hummel bekam von Trainer Fabian Kunze ein Sonderlob.Leipzigs Jacqueline Hummel bekam von Trainer Fabian Kunze ein Sonderlob.
Quelle: HC Leipzig
Frauen-Zweitligist HC Leipzig hat das Auswärtsspiel beim TV Aldekerk mit 30:24 (17:15) gewonnen. Neben den beiden Langzeitverletzten Nina Reißberg und Julia Weise fehlten Leipzig weiterhin Stefanie Hummel und Tyra Bessert. Auch Christin Conrad wurde nicht von der Arbeit freigestellt, weshalb nur zehn Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen die Reise nach Kerken antraten.

Aldekerk, bisher mit 0:6 Punkten in die Saison gestartet, legte mit vollem Selbstbewusstsein los und war bis zur 50. Minute immer wieder durch Tore aus der zweiten Welle oder gutes Zusammenspiel mit dem Kreis erfolgreich. Unsere Deckung in Zusammenarbeit mit den Torhütern brauchte bis Mitte der zweiten Halbzeit, um sich erfolgreich zu stabilisieren. Nach dem 24:26 in der 50. Spielminute gelang Aldekerk kein einziges Tor mehr, wodurch sich die Gäste einen doch noch deutlichen Auswärtserfolg sichern konnten.

Leipzigs Trainer Fabian Kunze sagte danach: "Aldekerk hat es uns sehr schwer gemacht und wir konnten uns daher sehr lang nicht absetzen. Am Anfang fehlte uns die Sicherheit in der Deckung, danach erschwerten wir uns durch zu viele Fehlwürfe das Leben selber. Jedoch ein Kompliment an unser Team für den gut angenommenen Kampf und die Punkte 3 und 4 in dieser schweren Saison. Ein Sonderlob an Jaci (Anm. d. Red.: Hummel), die nun schon zum zweiten Mal im Positionsangriff überzeugte. Vielen Dank an unsere fantastischen Fans, die auch jedes Auswärtsspiel zu uns halten."