17.09.2021 17:58 Uhr - Europameisterschaft - PM DHB, red

"Hoffen auf viele Fans": DHB startet Karten-Vorverkauf für EM-Qualifikationsspiele der Frauen

Die DHB-Damen spielen erstmals wieder vor Zuschauern.Die DHB-Damen spielen erstmals wieder vor Zuschauern.
Quelle: Marco Wolf
Die Frauen-Nationalmannschaft kann bei den beiden EHF EURO-Qualifikationsspielen gegen Griechenland und Belarus auf große Zuschauerunterstützung hoffen: In enger Absprache mit der Arena Trier und den zuständigen Behörden gibt es auf Basis der geltenden Corona-Schutzverordnung in Rheinland-Pfalz (gültig bis einschließlich 10. Oktober) grünes Licht für einen hinsichtlich der Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer freien Zugang zu beiden Partien.

Voraussetzung dafür ist die Anwendung der 2G-Regel. Damit dürfen nur Genese oder vollständig Geimpfte als Zuschauerinnen und Zuschauer bei beiden EHF EURO-Qualifikationsspielen in der Arena Trier anwesend sein. Ausgenommen von dieser Regel sind Kinder unter 12 Jahren. Eine Maskenpflicht in der Arena ist im Umlauf und bei den Laufwegen verpflichtend, auf dem Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

Der Vorverkauf für die Auftaktpartien in der Qualifikation hat am heutigen Freitag um 15 Uhr begonnen. Karten sind auf der Webseite des Deutschen Handballbund (DHB) erhältlich.

"Handball lebt von Emotionen und der Atmosphäre in der Arena. Das haben wir schon bei der Fan-Rückkehr Anfang Juli beim Drei-Nationen-Turnier der Männer in Nürnberg eindrucksvoll gemerkt, wie sehr das alle Beteiligten vermisst haben", sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. "Die Spiele in der Arena Trier unter den gegebenen Voraussetzungen sind ein weiterer Schritt Richtung Normalität, worauf wir uns sehr freuen. Wir hoffen auf viele Fans bei beiden Spielen und damit auf eine größtmögliche Unterstützung für unsere Frauen auf ihren ersten Schritten zur EHF EURO 2022."

Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener trifft am Donnerstag, 7. Oktober, um 20.15 Uhr auf Griechenland, es folgt das zweite Heimspiel gegen Belarus am Sonntag, 10. Oktober. Anpfiff ist hier um 19.30 Uhr, beide Partien sind auch live auf SPORT1 zu sehen.

09.09.2021 - Qualifikation zur EHF EURO 2022: Bundestrainer Henk Groener nominiert 21 Spielerinnen