15.09.2021 09:45 Uhr - 1. Bundesliga - chs, pm

HL Buchholz 08-Rosengarten erhält Verstärkung für den Rückraum

Alina MolkovaAlina Molkova
Quelle: Handball-Luchse
Handball-Bundesligist HL Buchholz 08-Rosengarten hat auf die prekäre Personalsituation reagiert und hat mit Alina Molkova eine geeignete Rückraumspielerin gefunden. Die Estin unterzeichnete einen Zweijahresvertrag beim Team aus der Nordheide.

"Nach dem Wechsel von Fatos war uns klar, dass wir Handlungsbedarf haben. Wir haben uns in Ruhe umgesehen und einige Spielerinnen im Training gehabt. Mit der Verpflichtung von Alina erhalten wir unsere Wunschspielerin. Ich freue mich, dass wir sie für mindestens zwei-Jahre nach Buchholz holen konnten", sagt Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten, über den Transfer mit dem man auf den kurzfristigen Wechsel von Spielmacherin Fatos Kücükyildiz zu Borussia Dortmund reagierte.

Alina Molkova war in ihrer Heimatstadt Tallin bereits in jungen Jahren mit dem Club Reval mehrfach Meister und Pokalsieger geworden. Nach dem Abitur ging sie nach Island, um dort als Profi zu spielen, zuerst zwei Spielzeiten beim Zweitligisten Vikingur, dann beim Spitzenclub Valur, mit dem sie 2018/19 das Double gewann. In Estland wurde sie darauafhin auch Handballerin des Jahres. Anschließend wechselte die 24-Jährige nach Luxemburg und lief für Diekirch auf.

"Alina hat uns im Probetraining immer und immer besser gefallen. Mit Ihrer Ruhe und Spielübersicht wird Sie uns definitiv weiterhelfen. Ich bin überzeugt, dass Alina eine entscheidende Rolle spielen wird", so Luchse-Trainer Dubravko Prelcec.