03.09.2021 13:47 Uhr - 2. Bundesliga - PM Kurpfalz Bären

Ligaauftakt der Kurpfalz Bären gegen Vorjahresdritten Herrenberg

Franzi SteilFranzi Steil
Quelle: Daniel Bamberger
Endlich geht es auch in der Liga los: Die Kurpfalz Bären starten am kommenden Samstag auch in der 2. Bundesliga in die Saison 2021/2022 und treffen auf keinen geringeren als den Vorjahresdritten SG H2Ku Herrenberg. Anpfiff in der Neurotthalle ist um 18.00 Uhr, Trainerin Franzi Steil sowie das gesamte Team hoffen auf eine gut gefüllte Heimstätte.

"Ich hoffe, dass viele Menschen den Weg in die Halle finden und diese Mannschaft unterstützen", sagt Steil und ergänzt: "Es lohnt sich, ich glaube, dass haben wir letzte Woche gegen Nürtingen bewiesen." Dem 24:17-Sieg in der ersten Runde des DHB-Pokal wollen die Kurpfalz Bären auch in der Liga einen erfolgreichen Start folgen lassen, allerdings erwartet Steil gegen den Vorjahresdritten ein anderes Kaliber.

"Herrenberg ist eine körperlich sehr robuste und physisch starke Mannschaft, mit Annika Blanke sowie Lea Neubrander haben sie zudem sehr gute Individualisten. Ich erwarte eine ausgeglichene und enge Partie", so Steil. Die `Kuties` beendeten die vergangen Spielzeit auf dem dritten Tabellenplatz, das Gesicht der Mannschaft von Trainer Mike Leibssle hat sich allerdings stark verändert. Zahlreichen Abgängen - auch vieler Leistungsträgerinnen - stehen einige Neuzugänge gegenüber, zudem kooperieren die Gäste künftig mit Erstligist TuS Metzingen und können sich auf junge talentierte Spielerinnen freuen.

Steil weiß um die Stärke der Gäste, ist aber zuversichtlich, dass ihre Mannschaft nach einer ordentlichen Trainingswoche am kommenden Samstag "heiß" auf den Ligaauftakt ist und alles in die Waagschale werfen wird, um die zwei Punkte in der Neurotthalle zu behalten. "Wir wissen um die Stärken des Gegners, wissen aber auch, was wir zu leisten imstande sind. In der Defensive sind wir momentan sehr stabil, vorne müssen wir es noch mehr schaffen unsere Schnelligkeit zu nutzen", so die 37-Jährige.

Personell müssen die Kurpfalz Bären weiter auf Leo Moormann (Ellenbogenverletzung), Jule Haupt und Ida-Marie Krogh verzichten. Ein Einsatz von Marlene Herrmann entscheidet sich nach dem Abschlusstraining. Einlass in der Neurotthalle Ketsch ist unter Einhaltung der 3G-Regeln ab 17.00 Uhr.