27.08.2021 11:57 Uhr - 2. Bundesliga - PM FAG, red

Frisch Auf mit 2 Testspielsiegen im Trainingslager

FAG-Trainer Nico KienerFAG-Trainer Nico Kiener
Quelle: Andrea Müller, Flames
Übers vergangene Wochenende befanden sich die Erstliga-Absteigerinnen von Frisch Auf Göppingen in ihrem letzten Trainingslager vor dem Zweitligaauftakt in zwei Wochen gegen den VfL Waiblingen. Das Team von Trainer Nico Kiener nutzte die drei Tage im österreichischen Dornbirn auch zu zwei Testspielen, die trotz des intensiven Trainingspensums klar gewonnen wurden.

Bis auf die kranke Sarka Francikova und die am Knie operierte Linksaußenspielerin Lea Watzl war das komplette Team mit ins Trainingslager gefahren. Für Letztere reiste Embla Jonsdottir von der zweiten Mannschaft mit nach Österreich. Die Isländerin ist die Freundin von Männer-Spielmacher Janus Smarason und trainiert seit vergangener Saison mit dem Drittligateam mit.

Beim 33:11 (18:4)-Erfolg im ersten Test gegen den SSV Dornbirn Schoren war Jonsdottir für das Team von Trainer Nico Kiener drei Mal erfolgreich. Mitte der ersten Hälfte führten die Frisch Auf Spielerinnen gegen die überforderten Gastgeberinnen bereits 10:2 und feierten am Ende einen Kantersieg mit 22 Toren Differenz.

Tags darauf hieß der Gegner LC Brühl St. Gallen. "Eine gute Mannschaft", weiß Teammanagerin Birute Schaich. Doch die Göppingerinnen kauften dem 31-maligen Schweizer Meister mit einer starken Abwehrleistung den Schneid ab und konnten sich nach einer ausgeglichenen Anfangsphase beim 10:7 (20.) erstmals auf drei Tore absetzen und lagen zur Pause 14:12 vorne.

Nach dem Wechsel konnte Brühl nach einem Sieben-Tore-Rückstand (17:24) noch einmal auf vier Treffer verkürzen (21:25), doch in den letzten zehn Minuten gab es kein Durchkommen mehr und Frisch Auf siegte souverän 31:23. "Das Team wächst immer mehr zusammen. Moral, Einstellung, Kampfgeist stimmen. Wir sind auf einem guten Weg. Jetzt fiebern alle der Players Night entgegen", so Schaich.

An diesem Samstag um 16.30 Uhr präsentieren sich die Frisch Auf-Frauen in ihrer neuen Zusammenstellung erstmals dem heimischen Publikum. Um 16.30 Uhr geht es in der EWS-Arena gegen den früheren Club der beiden Schweizerinnen Lisa Frey und Pascale Wyder, die Spono Eagles Nottwil. Ab 9.30 Uhr sind die FRISCH AUF Frauen vormittags zudem beim Wochenmarkt auf dem Schillerplatz vertreten, bieten Gewinnspiele und Kartenverlosungen an und freuen sich auf Gespräche mit den Besuchern.