12.08.2021 23:16 Uhr - Weltmeisterschaft - chs

Auslosung zur Handball-WM: rein europäische Gruppe für Deutschland, Österreich gegen Gastgeber Spanien

Deutschland trifft auf TschechienDeutschland trifft auf Tschechien
Quelle: Michael Schmidt
Im spanischen Castello wurde am heutigen Abend die Vorrunde der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen (02.-19.12.2021) ausgelost. Deutschland erwischte eine rein-europäische Vorrundengruppe E mit Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Österreich trifft auf Vizeweltmeister Spanien sowie noch zu bestimmenden Teams aus Südamerika und Asien.

Deutschland wusste als topgesetztes Team erst ganz zum Schluss, in welcher Gruppe man spielt, denn zunächst wurden die unteren Lostöpfe ausgelost. So stand recht früh das Derby in der Gruppe E mit Tschechien und Slowenien fest, wo dann auch noch Nachbarland Ungarn zugelost wurde. Das DHB-Team komplettierte dann diese rein-europäische Gruppe.

Ebenfalls war schon nach den ersten beiden Lostöpfen klar, dass mindestens je ein Team aus Asien, Afrika sowie Süd- und Zentralamerika den Einzug in die Hauptrunde schaffen wird.

Österreich hatte durchaus Losglück mit Blick auf den Einzug in die Hauptrunde, denn aus Asien wird man die nominell schwächste Mannschaft der Asienmeisterschaft zugewiesen bekommen. Aus Südamerika muss man mit Argentinien oder Brasilien rechnen. Vizeweltmeister Spanien, der als Gastgeber dann seine Gruppe auswählen durfte, entschied sich dann auch für diese Vorrundengruppe.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind noch einige Qualifikationsturniere noch nicht abgeschlossen worden. Der Bereich Nordamerika und Karibik ermitteln von 22.-27. August in den USA seinen Teilnehmer, der in den Lostopf 3 einsortiert werden würde.

Auch die Qualifikation in Asien muss Mitte September (15.-25.09.) noch gespielt werden. Hier qualifizieren sich am Ende insgesamt sechs Mannschaften, die sich auf die Lostöpfe 2-4 aufteilen. Der Bereich Süd- und Zentralamerika hat das Recht auf drei Startplätze, die gar erst Anfang Oktober (04.-10.10.) terminiert sind.

Wie im Januar bei den Männern werden die teilnehmenden Mannschaften auf acht Vorrundengruppen verteilt. Die Top 3 ziehen in die Hauptrunde ein, die Gruppenletzten spielen im Presidents Cup die Plätze 25 bis 32 aus.

Vorrunde, Handball, Weltmeisterschaft




Gruppe A


  • Frankreich
  • Montenegro
  • Angola
  • Slowenien

Gruppe B


  • Russische HF
  • Serbien
  • Kamerun
  • Polen

Gruppe C


  • Norwegen
  • Rumänien
  • Asia 3
  • Asia 4

Gruppe D


  • Niederlande
  • Schweden
  • NAC 1
  • Asia 5

Gruppe E


  • Deutschland
  • Ungarn
  • Tschechien
  • Slowakei

Gruppe F


  • Dänemark
  • Asia 1
  • Tunesien
  • Kongo

Gruppe G


  • Kroatien
  • Asia 2
  • SCA 1
  • SCA 3

Gruppe H


  • Spanien
  • Österreich
  • SCA 2
  • Asia 6