03.08.2021 08:45 Uhr - 1. Bundesliga - PM Zwickau, red

BSV Sachsen Zwickau mit Teambuilding auf Island

Das Team des BSV Sachsen ZwickauDas Team des BSV Sachsen Zwickau
Quelle: BSV Sachsen Zwickau
Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist zwar schon fast Geschichte, wirkt allerdings immer noch nach und hat Auswirkungen auf die Vorbereitung zur neuen Saison. Trainer Norman Rentsch hat sich bezüglich der aktuellen Fakten sehr viel Gedanken für diese Zeit gemacht, die ja die Grundlage für die neue sportliche Herausforderung ist. Angeregt durch die Erzählungen unserer isländischen Nationalspielerin Diana Dögg Magnusdottir über ihre Heimat, sowie ihre sportliche Entwicklung, reifte ein besonderer Wunsch. Warum nicht diese entbehrungsreiche Zeit der Vorbereitung mit einem Team-Highlight zu veredeln.

Nach einer vierwöchigen intensiven Athletikphase, einer aktiven Erholungszeit reisten Team und Staff am vergangenen Donnerstag zu einem achttägigen Trainingslager nach Island. Genauer gesagt nach Vestmannaeyjar. Dies ist eine Inselgruppe südlich der isländischen Küste rein vulkanischen Ursprungs, die aus 14 Inseln, 30 Schären und 30 Felsen besteht und die Heimat von Diana Dögg Magnusdottir ist.

Neben den täglichen kräftezehrenden Trainingseinheiten wird vor allem Team Building großgeschrieben. Die sportliche Leitung und Organisatoren haben sich bewusst gegen die Unterbringung in einem Hotel entschieden. Die "Reisegruppe" lebt zusammen in einem Haus wo Selbstversorgung Lebensgrundlage ist. Das Team hat sich hierfür in Gruppen aufgeteilt, die für alle Tagesabläufe wie einkaufen, kochen verantwortlich sind. In der wenigen freien Zeit lernt die Gruppe die Insel täglich immer mehr kennen und lässt die Faszination deren Schönheit auf sich wirken.

So einen Höhepunkt, ein Erlebnis - als Saisonvorbereitung hat es bisher und wird es sicher auch nicht gleich wieder beim sächsischen Traditionsverein geben. Es wurde durch private Sponsoren, dem Reisebüro "Kedo Reiseservice Zwickau" und der Familie Magnusdottir ermöglicht. Dafür bedanken sich Norman Rentsch und das Team ganz herzlich. "Wir wissen diese Unterstützung "sehr zu schätzen, weil sowas alles andere als alltäglich ist." so Rentsch.

Als Abschluss des Trainingslagers spielen die Zwickauerinnen in Reykjavík gegen Knattspyrnufelagid Valur, bevor am Freitag der Rückflug gebucht ist. Vom Flughafen Berlin reist das Team gleich nach Melsungen um am 10.Jubiläumsturnier der SG 09 Kirchhof teilzunehmen. Hier wartet hochkarätige Gegnerschaft auf die Muldenstädterinnen und somit ein weiterer Härtetest.