01.08.2021 13:23 Uhr - Olympische Spiele - jun

"Wir haben im letzten Jahr hart gearbeitet": Drei Fragen an ... Carin Stromberg (Schweden)

Carin Stromberg: "Wir sind wirklich glücklich."Carin Stromberg: "Wir sind wirklich glücklich."
Quelle: IHF
Mit sieben Punkten nach vier Spielen machte Schweden den Viertelfinaleinzug im Olympischen Handball-Turnier der Frauen bereits vor der abschließenden Partie gegen den Tabellenletzten Ungarn (Montag, 09:15 Uhr) perfekt. Die Skandinavierinnen, die bei der Europameisterschaft im Dezember noch Elfter wurden, überzeugten unter anderem mit einem Kantersieg gegen den Titelverteidiger aus Russland. Nach dem 34:31 gegen Brasilien am Samstag stand Carin Stromberg (28) im Kurzinterview Rede und Antwort ...

Carin, was bedeutet euch der Einzug in das Viertelfinale?

Carin Stromberg:

Alles. Wir sind wirklich glücklich, das ist fantastisch. Wir wussten, dass die Gruppe sehr schwer wird, aber wir haben unsere Leistung in jedem Spiel gebracht und sind bereit für das Viertelfinale.

Wie zufrieden bis zu mit eurer Leistung?

Carin Stromberg:

Ich bin stolz auf das ganze Team und sehr zufrieden. Ich denke, wir haben im letzten Jahr hart gearbeitet und sind besser und besser geworden. Jedes Mal, wenn wir uns gesehen haben, haben wir Fortschritte gemacht. Wir haben viel über Handball gesprochen und ein Augenmerk auf die Defensive und die Gegenstöße gelegt. Das war der Schlüssel.

Wer ist dein Favorit und auf den Titel - und wie schätzt du eure Chancen ein?

Carin Stromberg:

Norwegen ist der Favorit. Wir hatten das Ziel, ins Viertelfinale zu kommen und sind einfach happy, dass wir das erreicht haben. Es war eine harte Gruppe mit vielen guten Teams und wir wollten einfach das Beste aus der Gruppenphase machen.