23.07.2021 14:02 Uhr - 1. Bundesliga - chs

"Zukunft des deutschen Handballs" auf halbrechts: Der Kader der HSG Blomberg-Lippe für die Spielzeit 2021/22

Laetitia Quist, Linnea Pettersson und Jessica BregazziLaetitia Quist, Linnea Pettersson und Jessica Bregazzi
Quelle: HSG Blomberg-Lippe
In der vergangenen Saison war die HSG Blomberg-Lippe das Überraschungsteam und fiel erst in der Schlussphase der Saison noch auf Rang 5 zurück. Während das Spitzenquartett seine Kader kräftig umbaute, herrscht im Lipperland diesmal nahezu Kontinuität. Gerade einmal zwei Wechsel auf den Rückraumpositionen gab es bei den Blütenstädterinnen.

Erfahrung aus der EHF Champions League bringt die Schwedin Linnea Pettersson mit, die als Meisterin von IK Sävehof kommt. "Linnea ist eine ausgezeichnete Abwehrspielerin und wird uns auch im Angriff noch größere Flexibilität verleihen. Sie verteidigt sehr intelligent, verstrickt sich wenig in unnötige Zweikämpfe, sondern liest stattdessen Angriff und Gegner. Wir erhoffen uns, dass sie mit ihrer internationalen Erfahrung nicht nur die Spielqualität, sondern auch die Trainingsqualität noch einmal weiter verbessert", so Trainer Steffen Birkner über den Ersatz der Niederländerin Myrthe Schoenaker, die künftig für die HSG Bensheim/Auerbach aufläuft.

Auf der rechten Rückraumposition ersetzt Laeticia Quist die Niederländerin Isabelle Jongenelen, die nun wieder beim VfL Oldenburg anheuerte. "Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit einem weiteren Toptalent des deutschen Nachwuchshandballs", strahlt HSG-Trainer Steffen Birkner und betont: "Laetitia bringt eine sehr gute Körperlichkeit und eine starke Wurfauswahl mit. Sie wird uns auf Rückraum-Rechts zu noch mehr Flexibilität und Variabilität verhelfen. Mit Ann (Kynast, Anm.) und Laetitia haben wir ab der kommenden Saison vielleicht die Zukunft des deutschen Handballs auf dieser Position bei uns vereint."

"Ich bin sehr zufrieden, dass wir Laetitia von einem Wechsel nach Blomberg überzeugen konnten, denn im Werben um sie haben wir uns gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Mit ihren ambitionierten Zielen ist sie bei der HSG genau an der richtigen Stelle und wird ganz bestimmt ihr enormes Potential bei uns kontinuierlich zur vollen Entfaltung bringen", so HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch und ergänzt: "Laetitias Verpflichtung ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir in der nächsten Saison mit einem hochspannenden Kader weiter angreifen wollen."

Kader HSG Blomberg-Lippe Handball Bundesliga Frauen 2021/22




Zugänge im Sommer 2021:
Linnea Pettersson (IK Sävehof/SWE), Laeticia Quist (TuS Metzingen/TG Nürtingen), Jessica Bregazzi (Athletiktrainerin, HSG Konstanz)

Abgänge im Sommer 2021:
Isabelle Jongenelen (VfL Oldenburg), Myrthe Schoenaker (HSG Bensheim/Auerbach)

Nr. Name Position Geburtstag Vertrag
12Marie Andresen TH 15.06.1994 2020 - 2022
16Melanie Veith TH 10.12.1992 2015 - 2022
18Ndidi-Silvia Agwunedu LA 04.01.2000 2019 - 2022
26Jennifer Murer LA 16.03.1996 2019 - 2022
11Lisa Rajes RA 03.07.1990 2020 - 2022
20Emelyn van Wingerden RA 20.05.2001 2019 - 2022
14Kamila Kordovska RL 04.12.1997 2017 - 2022
19Cara Reiche RM 11.11.2000 2019 - 2022
5Ann Kynast RR 06.06.2001 2020 - 2022
8Laeticia Quist RR 08.11.2001 2021 - 2023
3Laura Rüffieux KM 07.12.1995 2013 - 2022
13Nele Wenzel KM 24.11.2001 2020 - 2022
23Cara Hartstock KM 18.03.1994 2020 - 2022
21Nele Franz LA/RM 21.10.1999 2018 - 2022
17Emma Hertha RA/RR 26.10.2002 2021 - 2024
22Linnea Pettersson RL/RM 28.07.1995 2021 - 2023
24Malina Marie Michalczik RL/RM 09.11.2001 2020 - 2022
Steffen Birkner Trainer 01.06.1980 2018 - 2022

01.07.2021 - Wer kommt im Sommer - und wer geht? Die große Wechselbörse der 1. Handball Bundesliga Frauen

22.07.2021 - Große Fußstapfen für zehn Neuzugänge: Der Kader des Thüringer HC für die Spielzeit 2021/22

21.07.2021 - Neues Trio aus Skandinavien: Der Kader der TuS Metzingen für die Spielzeit 2021/22

20.07.2021 - Komplett-Umbruch im Tor: Der Kader der SG BBM Bietigheim für die Spielzeit 2021/22

19.07.2021 - Nach Meisterschaft mit großem Umbruch: Der Kader von Borussia Dortmund für die Spielzeit 2021/22