22.07.2021 18:16 Uhr - 2. Bundesliga - Frank Höhmann, PM Göppingen, red

Frisch Auf Frauen mit zwei Testspielen

Nico KienerNico Kiener
Quelle: Andrea Müller, Flames
Die Frisch Auf Frauen testen an diesem Donnerstag und am Samstag erneut gegen einen Erst- und einen Zweitligisten: Heute Abend um 20 Uhr geht es zunächst zur TuS Metzingen, zwei Tage später kommen die Kurfpalz Bären in die EWS-Arena. Die Partie gegen den Mitabsteiger aus der ersten Liga findet um 16 Uhr statt, allerdings wie bereits gegen die SG BBM Bietigheim ohne Beisein von Zuschauern.

Beim 17:40 gegen den zweifachen deutschen Meister war ein Klassenunterschied eindeutig zu erkennen. Dieser soll sich heute Abend beim letztjährigen Tabellendritten nicht ganz so deutlich im Ergebnis widerspiegeln. Die von Edina Rott trainierten "TusSies" bevorzugen Tempohandball und sind im Gegenstoß über die deutsche Nationalspielerin Marlene Kalf (vormals Zapf) brandgefährlich.

Bei der am Dienstag in Wien vorgenommenen Europapokalauslosung erwischte Metzingen in der Qualifikation zur European League mit der HSG Blomberg-Lippe einen deutschen Vertreter. Die Partie gegen die Frisch-Auf-Frauen in der Öschhalle findet vor Fans statt. Diese müssen geimpft, getestet oder genesen sein und die allgemein gültigen Hygienebestimmungen beachten.

"Wir befinden uns in der ersten Phase der Vorbereitung und können in diesem Spiel schon mal sehen, wo wir stehen. Wir freuen uns auf das Spiel. Schade, dass es das Derby nicht mehr in der ersten Liga gibt", sagt Metzingens Trainerin Edina Rott.

Wenn am Samstag die Kurpfalz Bären in die EWS-Arena kommen, ist das wie gegen Nürtingen ein weiterer Fingerzeig für die neue Spielzeit. Ketsch wird von der früheren Bundesligaspielerin Franziska Steil (geborene Garcia-Almendaris) trainiert, die das Ruder für den nach Buxtehude gewechselten Adrian Fulladjusch übernahm.

"Ketsch möchte sicherlich auch vorne anklopfen", sagt Teammanagerin Birute Schaich. In der Liga reist das Team von Trainer Nico Kiener am siebten Spieltag zum Punktspiel ins Badische. Die Saison sieht an den ersten vier Spieltagen gleich zwei der drei Derbys vor sowie die Partien gegen zwei der drei Aufsteiger.

Das Zweitliga-Auftaktprogramm der Frisch Auf Frauen


Samstag, 4.9.2021 (19 Uhr):
Frisch Auf Frauen - VfL Waiblingen

Samstag, 11.9.2021 (17 Uhr):
MTV Heide - Frisch Auf Frauen

Samstag, 18.09.2021 (19 Uhr):
Frisch Auf Frauen - ESV Regensburg

Samstag, 25.9. 2021 (19.30 Uhr):
TG Nürtingen - Frisch Auf Frauen