19.07.2021 08:16 Uhr - 2. Bundesliga - PM Verein, red

Nach sechs Monaten Verletzungspause: Michelle Stefes mit Comeback bei Testspiel-Erfolg des TVB Wuppertal

Michelle StefesMichelle Stefes
Quelle: TVB Wuppertal
Erfolgreicher Start in die Vorbereitung für die Zweitliga-Handballerinnen des TVB Wuppertal: Sie gewannen das erste Testspiel der Saisonvorbereitung gegen Drittligist HSG Rodgau Nieder-Roden deutlich mit 33:16 (19:12). Die Wuppertaler Co-Kapitänin Michelle Stefes gab dabei nach gut sechs Monaten Verletzungspause ihr Comeback.

Die Co-Kapitänin Michelle Stefes feierte nach einem halben Jahr Ausfallzeit ihre Rückkehr auf das Spielfeld. Stefes trägt seit rund zehn Jahren das Trikot der Wuppertalerinnen. Die Linksaußen gehört gehört zu den festen Säulen beim TVB.

"Mit kleiner Combo war es eine durchaus ansehnliche Leistung der Wuppertalerinnen, die verletzungsbedingt noch auf Nika Matavs, Lea Flohr, Jule Kürten und Katharina Hufschmidt verzichten mussten. So gab es im Positionsangriff vor allem in der ersten Hälfte noch einigen Sand im TVB-Getriebe - die Tore fielen zumeist über schnelle Gegenstöße", heißt es im Spielbericht der Wuppertalerinnen.

Und weiter: "Angesichts der fehlenden Aufbauspielerinnen ein Umstand, der für Coach Dominik Schlechter jedoch zu verschmerzen war. Im zweiten Durchgang konnten sich die Handballgirls dann immer weiter absetzen. Sie kassierten nur noch vier Gegentreffer, und konnten letztlich mit einem standesgemäßen Ergebnis das Spiel für sich entscheiden." Auch Sportdirektor Dieter Trippen habe nach dem Spiel dem TVB-Team angesichts der dünnen Personaldecke eine ordentliche Leistung attestiert. Er sah jedoch auch noch viel Arbeit für die kommenden Wochen bis zum Saisonstart.