02.07.2021 08:38 Uhr - 1. Bundesliga - PM HAL, dpa, red

Ersatz für Mazucco: SV Union Halle-Neustadt verpflichtet Judith Tietjen

Judith Tietjen wechselt zum SV Union Halle-Neustadt.Judith Tietjen wechselt zum SV Union Halle-Neustadt.
Quelle: Heiko Potthoff, VfL
Die sportliche Leitung des SV Union Halle-Neustadt hat eine Nachfolgerin für Alexandra Mazucco gefunden. Judith Tietjen wird die ehemalige Nationalspielerin, die aus beruflichen Gründen um die Auflösung ihres Vertrags gebeten hatte (wir berichteten), ersetzen. Die 19-jährige Außenspielerin erhält einen Zweijahresvertrag. Das teilte der Bundesligist mit.

Linkshänderin Tietjen spielte in der vergangenen Saison in der zweiten Bundesliga für den VfL Waiblingen und erzielte 26 Tore. "Nach dem Abgang von Mazucco mussten wir handeln. Wir haben eine junge deutsche Spielerin gesucht. Da hat Tietjen perfekt in unser Profil gepasst. Ihre Stärken sehe ich im Gegenstoß", erklärte Halles neue Trainerin Katrin Welter. Das passe gut dazu wie die "Wildcats" in der neuen Saison spielen wollen.

"Die 1. Bundesliga war immer mein Ziel, dass ich das jetzt erreicht habe, macht mich stolz und glücklich. Der Wechsel ist der nächste Schritt in meiner Entwicklung und ich will jetzt auch die Qualität entwickeln, um in der 1. Liga zu bestehen. Da ich auch ein Familienmensch bin freue ich mich auch näher an meiner Heimat dran zu sein. Von bisher 7 Stunden Fahrtzeit zur Familie sind es von Halle nur noch 4 Stunden", so Tietjen.

12.06.2021 - Ex-Nationalspielerin Alexandra Mazzucco verlässt Union Halle-Neustadt